Die „Liebenauer Gruben“, eine 142 Hektar große Fläche von Stillgewässern und Brachen, sind jetzt als Naturschutzgebiet ausgewiesen worden.

Die „Liebenauer Gruben“, eine 142 Hektar große Fläche von Stillgewässern und Brachen, sind jetzt als Naturschutzgebiet ausgewiesen worden.

Freie Bahn für Fischadler und Co.

„liebenauer Gruben“ sind jetzt Naturschutzgebiet

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen