Die Jugendfeuerwehr Holtorf bei ihrer Jahreshauptversammlung mit Gästen. Henkel

Die Jugendfeuerwehr Holtorf bei ihrer Jahreshauptversammlung mit Gästen. Henkel

Holtorf 15.02.2019 Von Marc Henkel

Freude über mehr Nachwuchsbrandschützern

Bei Versammlung wiedergewählt: Christian Rauer und Stefan Werner bleiben Jugendfeuerwehrwarte bei Holtorfer Jugendfeuerwehr

Christian Rauer und Stefan Werner bleiben Jugendfeuerwehrwart und Stellvertreter in Holtorf. Bei der jüngsten Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder außerdem Tobias Alsmeyer zum Jugendsprecher und Colvin Osso zum Stellvertreter. Schriftwart ist Kilian Hagedorn, Kassenprüfer Fabian Gorka. Personell ist die Jugendwehr gut aufgestellt. 2018 stiegen die Mitgliedszahlen um drei auf 19 Jugendliche. Jetzt sind vier Mädchen und 15 Jungen dabei. „Wir haben 39 Treffen gehabt und dabei 413 Stunden geleistet“, sagte Rauer. Torben Kollhorst, Colvin Osso und Tobias Alsmeyer sind für ihre gute Dienstbeteiligung geehrt worden.

Besonders hob der Jugendfeuerwehrwart den sehr guten Auf- und Abbau des Osterfeuers, das Kinderfest und Unterstützung des Fördervereins des Freibads Holtorf zum 50-jährigen Bestehens des Freibades hervor. Das jährliche Basteln der Adventsgestecke habe nur durch die gute Unterstützung der Einsatzabteilung und die Eltern der Jugendlichen reibungslos ablaufen können. „Wir sind mit den Kindern an der Grenze angelangt und hoffen weiterhin auf die Unterstützung beim nächsten Basteln“, sagte Rauer.

Besonders dankte die Jugendwehr Karl-Heiz Brendel. Bei der Versammlung der Einsatzabteilung gab es für die jahrelange Unterstützung einen Präsentkorb. Ralf Gilster als Vorsitzender des Freibad-Fördervereins dankte der Jugendfeuerwehr für die Unterstützung bei der Jubiläumsveranstaltung. „Wir werden uns für Eure tolle Arbeit noch erkenntlich zeigen“, sagte er.

Jugendsprecher Alsmeyer berichtete, dass die Holtorfer beim Völkerball-Turnier in Möhlenhalenbeck den dritten Platz erreichten. Beim Kreiszeltlager in Rodewald konnten fünf Pokale in diversen Wettbewerben errungen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2019, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.