Stolzenau 22.12.2017 Von Die Harke

Friedenslicht zum Abschluss

1986 wurde das erste Mal ein Licht in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet und nach Europa gebracht. Mittlerweile ist das Friedenslicht in vielen Ländern zu einem festen Bestandteil des weihnachtlichen Brauchtums geworden – so auch in Stolzenau. Die evangelische [DATENBANK=795]St. Jacobi[/DATENBANK]-Kirchengemeinde hat das Licht bei einem Weihnachtsgottesdienstes der Grundschule in der katholischen St. Georgskirche erhalten und möchte es beim lebendigen Adventskalender heute sowie in der Christmette am Heiligabend an die Besucher weitergeben.

Der Abschluss des Adventskalenders beginnt heute um 18 Uhr, vor dem Haus von Familie Gelshorn an der Oldemeyerstraße 4 in Stolzenau. Familie Gelshorn gestaltet diesen Abend gemeinsam mit den Familien Hanke und Sutton aus der Nachbarschaft. In der Christmette am Heiligabend um 22 Uhr können sich die Gottesdienstbesucher eine Kerze mitbringen und Friedenslicht für die Weihnachtstage mitnehmen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.