Der neue Vorstand mit den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, hintere Reihe (von links): Torsten Reinert, Rüdiger Kaltofen, Lukas Niemann, Tina Hägermann-Ihlo, Alexander Kahlert, Maik Alteruthemeier und Bernd Hormann sowie (vordere Reihe von links): Dieter Hägermann, Anja Könemann, Astrid Witte und Heike Niemann. Foto: Dorfgemeinschaft Halle

Der neue Vorstand mit den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern, hintere Reihe (von links): Torsten Reinert, Rüdiger Kaltofen, Lukas Niemann, Tina Hägermann-Ihlo, Alexander Kahlert, Maik Alteruthemeier und Bernd Hormann sowie (vordere Reihe von links): Dieter Hägermann, Anja Könemann, Astrid Witte und Heike Niemann. Foto: Dorfgemeinschaft Halle

Halle 04.03.2020 Von Die Harke

Frischer Wind und neue Ideen

Haller Dorfvorstand mit neuen Gesichtern / Urgestein Dieter Hägermann verabschiedet

Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der „Dörpsgemeinschaft Halle 1983“ im Mehrzweckgebäude in Halle statt. Der Vorsitzende, Rüdiger Kaltofen, freute sich, von den aktuell 118 Mitgliedern des Vereins mehr als die Hälfte vor Ort zu begrüßen.

In seinem Bericht zog Kaltofen eine positive Jahresbilanz und ging auf die Dorfplatzeinsätze der Dorfgemeinschaft sowie dem traditionellen Backtag, dem Freiluftgottesdienst und die zahlreichen Frühschoppen ein. Nicht unerwähnt blieb auch der erste Platz beim Karnevalsumzug in Ovenstädt als beste Fußgruppe unter dem Motto „HAWE-Partyfrösche“ (HAWE steht für Halle-Westenfeld), das passend zur zwanzigsten Teilnahme am Rosenmontagsumzug gewählt wurde.

Ebenfalls mit dem ersten Platz und einem stattlichen Wanderpokal kehrten die HAWEler auch von den Juxwettkämpfen des SV Kreuzkrug-Huddestorf zurück.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen musste nicht nur für Anja Könemann, die einer Wahlperiode dem Vorstand angehörte, sondern auch für ein Urgestein des Haller Dorfvereins, dem stellvertretenden Vorsitzenden Dieter Hägermann, ein Nachfolger oder Nachfolgerin gefunden werden. Beide standen nicht mehr zur Wiederwahl. Dieter Hägermann, der als Vorsitzender für die Belange der Haller über viele Jahre verantwortlich zeichnete, konnte nicht beziffern, wie lange er trotz einer Vorstandsauszeit für die Haller ehrenamtlich im Vorstand tätig war. Letztlich einigte man sich auf 33 Jahre, sodass neben einem kleinen Geschenk für die ausgeschiedenen Vorständler auch noch ein passender Schluck zur Schnapszahl ausgeschenkt werden konnte.

Als stellvertretende Kassenwartin wurde Tina Hägermann-Ihlo neu für Anja Könemann in den Vorstand gewählt. Ebenfalls einstimmig und mit großer Freude konnte für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden Lukas Niemann gewonnen werden. Doch damit nicht genug, auch Alexander Kahlert fand ebenfalls einstimmig den Weg in den neuen Vorstand. Die „Jungspunde“ sorgen damit für eine deutliche Verjüngung im Vorstand und werden sicher für frischen Wind und neue Ideen sorgen. Nach dem traditionellen, lustigen Videorückblick 2019 ließen die Haller die Jahreshauptversammlung bei einem Mittagessen ausklingen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2020, 15:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.