Da muss man kein Prophet sein: Corona wird uns auch in 2021 begleiten. Foto: Olivier Le Moal - stock.adobe.com

Da muss man kein Prophet sein: Corona wird uns auch in 2021 begleiten. Foto: Olivier Le Moal - stock.adobe.com

Landkreis 02.01.2021 Von Holger Lachnit

Frohes neues Jahr!

Guten Tag – ein Kommentar

Am zweiten Tag des neuen Jahres dürfen wir voller Zuversicht in die Zukunft schauen. Die Impfkampagne gegen das Coronavirus ist im Landkreis Nienburg angelaufen. Allerdings wird es noch Monate dauern, bis auch die Jüngeren geimpft sind.

Die Impfungen werden uns jedoch bereits in absehbarer Zeit die Chance eröffnen, das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben nach und nach wieder hochzufahren.

Doch noch gilt es, Geduld zu haben: Fast 90 Prozent der mehr als 30000 Menschen, die in Deutschland an oder mit Covid-19 gestorben sind, waren älter als 69 Jahre. Zum Vergleich: Lediglich 1,2 Prozent der infizierten Toten waren unter 50 Jahren. Das geht aus einer Statistik des Robert-Koch-Instituts hervor.

Wenn die Älteren geschützt sind, werden auch die Freiheiten der Jüngeren wieder größer werden, werden Geschäfte und Gaststätten wieder öffnen und auch Hotels, Kinos und Kulturbetriebe ihre Tore wieder öffnen dürfen, und auch das Vereinsleben wird einen neuen Anlauf nehmen können.

Zwar wird das aller Wahrscheinlichkeit nach wie vor unter den aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln passieren, aber immerhin gibt es damit eine Perspektive.

Corona wird wohl auch das gesamte Jahr 2021 hindurch unser Leben bestimmen. Aber das Virus wird es nicht mehr dermaßen dominieren, wie es in den vergangenen Monaten der Fall war. Wir dürfen uns darauf freuen, bald wieder Freunde und Familie zu treffen.

Und deshalb wünsche ich Ihnen im Namen von Verlag und Redaktion der HARKE ein frohes neues Jahr – und vor allem Gesundheit.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Januar 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.