David Sarkar DH

David Sarkar DH

Guten Tag 30.11.2016 Von David Sarkar

Frühe Schritte

Für Teenager von heute sind Laptop, Internet und Smartphone keine Besonderheit mehr. Sie gehören quasi schon zur Standardausrüstung. Ich bin jetzt 32 Jahre alt. Meinen ersten Computer hatte ich mit 17 Jahren, das erste Handy mit 18. Den größten Teil meiner Jugend verbrachte ich also ohne diese technischen „Gadgets“, wie es heute so schön heißt. Langweilig war mir trotzdem nicht. Ich hatte eine Schreibmaschine, einen Fernseher, ein Mikrofon und eine Stereoanlage mit Doppelkassetten-Deck. Dazu kam eine frühe Leidenschaft für die Medienwelt, allerdings noch in reichlich unkonkreter Ausprägung. Die Schreibmaschine diente mir vor allem für das Schreiben von Drehbüchern. Als großer Fan von Hörspielen legte ich also Folgen von „TKKG“ und den drei Fragezeichen. Ich tippte die Dialoge ab und versuchte die Umgebung möglichst genau zu beschreiben. Das erscheint auf den ersten Blick nicht sonderlich kreativ, aber es machte mir großen Spaß. Die Skripte habe ich noch heute in einer Kiste verstaut.Das Doppelkassetten-Deck, der Fernseher und das Mikrofon dienten mir zum Produzieren von eigenen Unterhaltungsshows. Ich hielt das Mikrofon an den kleinen Fernseher, um Beiträge aufzunehmen. Dann schrieb ich Moderationstexte und stellte mir eine eigene Show zusammen. Das Überspielen von Kassette zu Kassette war oft mühselig, aber das machte mir nichts aus. Es machte mir vor allem einen großen Spaß. Hauptsächlich ging es um Stars aus der Musikbranche. Ein wirkliches Publikum, welches ich mit meinen Werken hätte erreichen können, gab es nicht. Ab und zu spielte ich sie Mitgliedern meiner Familie vor, aber auch nicht regelmäßig. Es ging mir vor allem um das Herstellen, nicht so sehr um die Verbreitung. Ich bin froh, dass es Portale wie „YouTube“ und Facebook damals noch nicht gab, auf denen es vor allem um Selbstdarstellung geht. Sonst wären meine erste Gehversuche in der Medienwelt wohl anders verlaufen und dieser Text wäre nie entstanden.

Zum Artikel

Erstellt:
30. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.