Ute Schnepel (links) und Helga Schwerdt waren auf einer der Anlagen in der Rehburger Straße im Einsatz. AK-DE Loccum

Ute Schnepel (links) und Helga Schwerdt waren auf einer der Anlagen in der Rehburger Straße im Einsatz. AK-DE Loccum

Loccum 18.05.2017 Von Die Harke

Frühjahrsputz in Loccum

Arbeitskreis Dorferneuerung wieder im Einsatz / Anpflanzungen in sehr gutem Zustand

Regelmäßig pflegt der [DATENBANK=694]Arbeitskreis Dorferneuerung Loccum[/DATENBANK] die Beete, die im Zuge der Aktion „Ecken wecken“ vor drei Jahren angelegt wurden. „Die Anpflanzungen an der Einmündung ‚Im Winkel‘/Rehburger Straße, am alten Bahndamm, an der Einmündung der Straße ‚Zur Wassermühle‘ und am Ortsausgang in Richtung Rehburg sind inzwischen prächtig gediehen“, teilt der Arbeitskreis mit. Einige Mitglieder traten jüngst zum Frühjahrsputz an, entfernten Abfall und Unkraut aus den Anlagen, kürzten die Rasenkanten und brachten Dünger auf. „Allmählich wird erkennbar, dass die Büsche und Sträucher in absehbarer Zeit einmal eine flächendeckende Funktion übernehmen werden. Dadurch wird die künftige Pflege etwas erleichtet werden. Der Herbstschnitt im vergangenen Jahr hat den Anpflanzungen sichtlich gut getan.“

Bevor das Arbeitsteam sich die Anlagen in der Rehburger Straße vornahm, wurde zum Auftakt des Aktionsvormittags noch eine Sache erledigt, der sich Vorsitzende [DATENBANK=4122]Ute Schnepel[/DATENBANK], [DATENBANK=4846]Hans Rösner[/DATENBANK] und Helga Schwerdt schon einmal im Interesse der Ortsbildgestaltung und eines einladenden Anblicks angenommen hatten – „obwohl dies keine Anlage ist, für die der Arbeitskreis zuständig ist“, wie Rösner betont.

Auf dem Beet am Bedarfsübergang in der Marktstraße hatte der Arbeitskreis vor einiger Zeit Stiefmütterchen gepflanzt. Jetzt war diese Rabatte trotz der ursprünglich erreichten verbesserten Optik, schon wieder flächendeckend verkrautet. „Aus Idealismus“ hab man sich der Sache nun zum letzten Mal angenommen, wie der Arbeitskreis betont: „Man hofft, dass nach einem Gespräch mit der zuständigen Stelle im Rathaus die Rabatte nun eine ergänzende Dauer-Bepflanzung erhält und künftig auch regelmäßig gepflegt wird.“

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.