Die Kreisverwaltung meldet fünf weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19. Foto: bundid - stock.adobe.com

Die Kreisverwaltung meldet fünf weitere Todesfälle in Verbindung mit Covid-19. Foto: bundid - stock.adobe.com

Nienburg 13.03.2021 Von Stefan Schwiersch

Fünf weitere Todesfälle im Kreisgebiet

Die Nachricht überschattet die weiter sinkende Inzidenz

Jetzt steht bereits die 3 vorn: Der Inzidenzwert im Landkreis Nienburg ist weiter gesunken, liegt nach Angaben der Kreisverwaltung bei 39,5 (Vortag 41,1). Aber: Überschattet wird der Trend durch fünf weitere Todesfälle. Damit sind im Kreis Nienburg bisher 134 Menschen in Verbindung mit Covid-19 gestorben, die Sterberate liegt bei 4,8.

Nach acht Neuinfektionen am Samstag sind aktuell 180 Menschen infiziert (Vortag 191). In Quarantäne befinden sich 959 Personen, 27 weniger als am Vortag. Die Helios-Kliniken Mittelweser melden fünf Covid-Fälle im Nienburger Krankenhaus, zwei Patienten werden auf der Intensivstation behandelt.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2021, 18:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte

Lübkemann 15.03.202120:12 Uhr

Würde gerne wissen wie alt und ob mit Vorerkrankungen Todesfälle.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.