Sebastian Schwake Stüben

Sebastian Schwake Stüben

Landkreis 06.07.2019 Von Sebastian Schwake

Fünfte Jahreszeit hat begonnen

Guten Tag

Für mehr als 1.000 Jugendliche hat spätestens gestern Abend mit der Eröffnung des 41. Kreiszeltlagers die fünfte Jahreszeit begonnen. Die ersten Jugendlichen hatten schon einen Tag zuvor ihre Zelte in der Grafenstadt aufgeschlagen und haben diese am Freitag voller Vorfreude bezogen.

Bis nächsten Sonntag bekommen die Mädchen und Jungen auf dem Areal um den Sportplatz wieder viel geboten: neben Spiel, Spaß und Unterhaltung auch feuerwehrtechnisches Wissen. Es ist das 41. Zeltlager, und wieder haben die Organisatoren der Kreisjugendfeuerwehr um Kreisjugendfeuerwehrwart Mario Hotze ein Programm mit vielen Angeboten ausgearbeitet, das mehr als beachtlich ist.

Das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren ist für viele Jugendliche und ihre Eltern fester Bestandteil der Jahresplanung: für die Jugendlichen, weil sie mit vielen Gleichgesinnten zehn tolle Tage erleben und für die Eltern, weil sie wissen, dass ihre Kinder während der zehn Tage bestens versorgt und betreut sind, weil die Feuerwehr ein verlässlicher Partner der Jugendarbeit ist. Es ist eben alles andere als selbstverständlich, dass Zeltlager in dieser Größenordnung und in dieser Qualität jährlich angeboten werden.

Das ist das Verdienst der Organisatoren. Das verdient schon zum Start des Kreiszeltlagers Respekt, Anerkennung und verpflichtet zu Dank. Die Kreisjugendfeuerwehrspitze kann sich ihrerseits Jahr für Jahr auf ihren Partner, den Ausrichter, verlassen. So wird Hoya dieses Jahr sicherlich erneut seiner Ausrichterrolle mehr als gerecht – schließlich sind die „Macher“ der Hoyaer Feuerwehr zeltlagererfahren: Nach 1984, 1999 und 2009 ist die Grafenstadt zum vierten Mal Gastgeber.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2019, 06:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.