Im Landkreis Nienburg starb ein 48-Järiger an den Folgen der Viruserkrankung. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg starb ein 48-Järiger an den Folgen der Viruserkrankung. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 16.11.2020 Von Sebastian Schwake

Fünfter Coronatoter im Landkreis Nienburg

48-Jähriger stirbt an den Folgen der Infektion / Gesundheitsamt meldet zehn Neuinfektionen

In Nienburg gibt es ein weiteres Coronatodesopfer. Ein 48-Jähriger starb im Krankenhaus an den Folgen des Virus. Es ist das fünfte Coronatodesopfer im Landkreis Nienburg.

Die Kreisverwaltung meldete am Montag zehn Neuinfektionen. Damit gibt es bislang 488 bestätigte Coronavirusfälle im Kreisgebiet. Aktuell infiziert sind 128 Menschen. Der Inzidenzwert steigt mit den neuen Fällen am Montag auf 74,1 (Sonntag: 68,4). Der rechtlich-bindende Inzidenzwert des Landes für den Landkreis beträgt 75,0. Im Nienburger Krankenhaus werden aktuell fünf Coronapatienten behandelt, zwei davon liegen auf der Intensiv- und drei auf der Normalstation. 777 Menschen sind in Quarantäne.

Unterdessen haben Schüler, Lehrer und Mitarbeiter aus der Grundschule Nendorf nach Angaben von Kreissprecher Cord Steinbrecher Symptome entwickelt. Sie müssen weiter in Quarantäne bleiben, zudem hat das Kreis-Gesundheitsamt Tests veranlasst. Bei einer Lehrerin war das Virus nachgewiesen worden, anschließend musste Lehrpersonal in Quarantäne. Weil zu viele Lehrer in Quarantäne mussten, war an der Grundschule in der Vorwoche bis einschließlich gestern der Unterricht ausgefallen.

Der Landkreis Diepholz meldet ein 35. Todesopfer und sechs Neuinfektionen. Eine 81-jährige Heimbewohnerin starb an den Folgen des Virus. Es gibt 1842 bestätigte Fälle. Infiziert sind derzeit 257 Menschen. Der Inzidenzwert beträgt 135,4. 23 Covid-Patienten werden im Krankenhaus behandelt, sechs werden beatmet.

Der Kreis Minden-Lübbecke meldet 37 neue und 3046 bestätigte Infektionen. Aktuell sind 1163 Menschen infiziert. Die Wocheninzidenz sinkt auf 191,0. In den Mühlenkreiskliniken liegen 67 Menschen, davon 15 auf der Intensivstation, drei werden künstlich beatmet. Die Mühlenkreiskliniken nehmen nach eigenen Angaben täglich zwischen fünf und zehn neue Covid-Patienten auf.

Der Landkreis Verden meldet über das Wochenende und gestern 93 neue Coronavirusfälle. Insgesamt ist die Infektion bei 1439 Menschen im Kreisgebiet nachgewiesen worden. Aktuell infiziert sind 503 Menschen. Der Inzidenzwert sinkt auf 193,2. Es werden weiterhin 15 Infizierte im Krankenhaus behandelt.

Im Heidekreis gibt es 18 neue und 543 Fälle. Aktuell infiziert sind 249 Menschen. Es werden 13 Personen im Klinikum behandelt, zwei davon intensivmedizinisch. Der Inzidenzwert steigt auf 80,3.

In der Region Hannover sind aktuell 2520 Menschen infiziert. Es gibt 34 neue und 9951 bestätigte Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 115,1.

Der Landkreis Schaumburg meldet neun neue Infektionen und 1010 bestätigte Fälle. Aktuell infiziert sind 231 Menschen, 24 davon werden im Krankenhaus behandelt. Der Inzidenzwert sinkt 114,1.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2020, 19:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.