Jenni Rohlfs macht ein FSJ
beim Evangelischen Jugenddienst. Grasmück

Jenni Rohlfs macht ein FSJ beim Evangelischen Jugenddienst. Grasmück

Landkreis 15.02.2018 Von Die Harke

Für FSJ bewerben

Evangelischer Jugenddienst sucht Neue(n)

Der Evangelische Jugenddienst sucht ab September eine neue FSJ-lerin oder einen FSJ-ler. Aktuell macht Jenni Rohlfs (19) ihren Freiwilligendienst im Kirchenkreis. Der Erichshagenerin gefällt ihr Job beim Jugenddienst richtig gut, wenn Ende April für sie Schluss ist, hofft sie auf eine engagierte Nachfolgerin oder einen Nachfolger. Spannende Aufgaben in einem tollen Team erwartet den FSJ-ler nach Rohlfs Worten in seinem Büro an der Nienburger Wilhelmstraße und bei vielen Aktionen im Kreisgebiet. „Knapp fünf Jahre war ich vor meinem FSJ schon ehrenamtlich in der Evangelischen Jugend aktiv. Dort begleitete ich Kinder- und Teeniefreizeiten, war in der Jugendband ,now‘ aktiv und plante Jugendgottesdienste mit“, sagt Rohlfs: „Zu meiner großen Freude bekam ich die Stelle und hatte am 1. September dann meinen ersten Arbeitstag.“

Ein eigenes Büro mit Laptop und Telefonanschluss stehen Rohlfs für ihre Arbeit zur Verfügung. Von dort aus plante sie gleich zu Beginn de FSJ den Konfirmandentag in Drakenburg und die Ausstellung „Eine Vorstellung von Gott“ in der Martinskirche. „Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass mir Vertrauen entgegengebracht wird und meine Arbeit Bedeutung hat“, sagt die 19-Jährige: „Der offenen Rahmen, in dem ich meine 38,5 Wochenstunden einteilen kann, sorgt dabei für eine ausgewogene Arbeitsaufteilung.“

Interessierte ab 18 Jahren, die in der Kirche sind, können sich unter www.kkjd.de ein Bild vom Jugenddienst machen und sich bis zum 28. Februar bewerben. Weitere Kontaktdaten gibt es auf der Homepage.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.