*DIE HARKE lädt ins Kino ein.Alexander Tsanis, Holger Glandorf und Kai Hauser (von links) wollen ukrainischen Flüchtlingen mit dem Film „Tom & Jerry“ eine Freude bereiten. Foto: Schwiersch

*DIE HARKE lädt ins Kino ein.
Alexander Tsanis, Holger Glandorf und Kai Hauser (von links) wollen ukrainischen Flüchtlingen mit dem Film „Tom & Jerry“ eine Freude bereiten. Foto: Schwiersch

Nienburg 24.06.2022 Von Stefan Schwiersch

Kino-Aktion

Für Flüchtlingsfamilien: „Tom & Jerry“ auf Ukrainisch

Besondere Aktion von DIE HARKE und Radio Mittelweser gemeinsam mit dem Filmpalast am Hafen: Wir laden ukrainische Familien und ihre Gastfamilien kostenlos zu zwei Vorstellungen von „Tom & Jerry“ ein – in ukrainischer Sprache.

Bis Ende Mai hatten fast sieben Millionen Ukrainer ihr Land verlassen, um dem russischen Angriffskrieg zu entgehen. Mehrere Hundert Flüchtlinge wurden seitdem im Kreis Nienburg aufgenommen, befinden sich in Sicherheit und bangen doch um ihre Angehörigen und Freunde, die blieben.

Fernab der Heimat erfahren die Menschen aus der Ukraine viel Unterstützung und Empathie. Mit einer ungewöhnlichen Aktion möchte nun auch DIE HARKE, unterstützt von mehreren Partnern, den ukrainischen Familien ein paar Stunden Abwechslung vom Alltag bescheren. In zwei Vorstellungen wird der Filmpalast am Hafen den Film „Tom & Jerry“ von 2021 zeigen. Eingeladen sind ukrainische Familien sowie deren Gastfamilien. Das Besondere: Der Film wird in ukrainischer Sprache präsentiert. Eine Anmeldung ist ab sofort auf www.dieharke.de/kino möglich. Der Eintritt ist frei, zudem gibt es für alle Besucher Popcorn und ein Getränk kostenlos dazu. Das machen unsere Sponsoren möglich.

Für Flüchtlingsfamilien: „Tom & Jerry“ auf Ukrainisch

Initiator der Aktion ist Alexander Tsanis, Marketing-Mann von Radio Mittelweser. Gemeinsam mit Kai Hauser, dem Leiter Werbemarkt der HARKE, kontaktierte er Holger Glandorf vom Filmpalast, der der Idee sofort positiv gegenüberstand; er hatte von einer vergleichbaren Idee in Lemförde im Kreis Diepholz gehört. Glandorf: „Das ist eine gute Aktion und das unterstütze ich gern.“

Womöglich ist „Tom und Jerry“ nur der Anfang: „Wir können uns vorstellen, über den Sommer weitere Filme für ukrainische Familien anzubieten“, sagt Hauser. In zwei Vorstellungen wird „Tom & Jerry“ gezeigt: am Samstag, 9. Juli, um 13 Uhr und am Sonntag, 10. Juli, um 11 Uhr. „Wir hoffen, dass wir viele ukrainische Familien erreichen und den Menschen mit dieser Aktion eine kleine Freude bereiten können“, sagt Alexander Tsanis.

Hier geht‘s zur Anmeldung. Eine Gruppenanmeldung ist bequem über einen Verantwortlichen möglich. Unter dieser Adresse wird es auch laufend weitere Informationen über das zukünftige Programm geben.

Für Flüchtlingsfamilien: „Tom & Jerry“ auf Ukrainisch

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2022, 15:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.