Die Leiterin der Helen-Keller-Schule, Anette Schäfer (Vierte von links) mit den schulpolitischen Vertretern der CDU-Fraktion Klaus Dera, Karsten Heineking, Dörthe Heuer, Elisabeth Kurowski, Tanja Schröder-Bohm und Henry Koch (von links).

Die Leiterin der Helen-Keller-Schule, Anette Schäfer (Vierte von links) mit den schulpolitischen Vertretern der CDU-Fraktion Klaus Dera, Karsten Heineking, Dörthe Heuer, Elisabeth Kurowski, Tanja Schröder-Bohm und Henry Koch (von links).

26.02.2012

„Für Förderschüler nicht zumutbar“

CDU-Kreistagsfraktion: Therapiebecken der Helen-Keller-Schule muss erhalten bleiben

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen