Annegret Trampe gehört jetzt zum geschäftsführenden Präsidium des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes. Foto: Reckleben-Meyer

Annegret Trampe gehört jetzt zum geschäftsführenden Präsidium des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes. Foto: Reckleben-Meyer

Diepenau/Hannover 20.07.2022 Von Heidi Reckleben-Meyer

Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund

Für den Landkreis Nienburg hat Annegret Trampe das „Ohr an der Schiene“

Viele Jahre arbeitet Diepenaus Bürgermeisterin Annegret Trampe (68) schon im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB) mit. Jetzt wurde sie als Vizepräsidentin des kommunalen Spitzenverbandes gewählt.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2022, 08:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen