Auf welche weiterführende Schule soll es nach der Grundschule gehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Online-Beratung der Stadt Nienburg am 25. Februar.

Auf welche weiterführende Schule soll es nach der Grundschule gehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Online-Beratung der Stadt Nienburg am 25. Februar.

Nienburg 16.01.2021 Von Die Harke

Für eine möglichst gute Schulwahl

Online-Veranstaltung für Viertklässler-Eltern

Die Entscheidung über die Schulform, in die eine Schülerin oder ein Schüler nach der Grundschule wechseln soll, ist für viele Erziehungsberechtigte nicht leicht zu treffen.

Die Fähigkeiten, Interessen, Eigenschaften, das Arbeits- und Sozialverhalten und insbesondere die schulische Lernentwicklung der Schülerinnen und Schüler sollten dabei berücksichtigt werden.

Auch bei verständlicher Sorge um die Zukunft des Kindes sollten die Erziehungsberechtigten die Wahl so treffen, dass das Kind gute Chancen auf Erfolgserlebnisse hat und seine Lebensfreude und Lernmotivation erhalten bleiben, teilt die Stadt Nienburg zur Entscheidungsfindung mit.

Das niedersächsische Schulsystem ist durchlässig, sodass in jeder weiterführenden Schulform im Sekundarbereich I (mit Ausnahme der Förderschule im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) alle Abschlüsse einschließlich des Erweiterten Sekundarabschlusses I (Berechtigung zum Wechsel in die Sekundarstufe II des Gymnasiums) erworben werden können.

Zur Unterstützung der Eltern bei dieser Entscheidung bietet das CTC-Gebietsteam Nienburg (CTC = Communities That Care) allen Erziehungsberechtigten, deren Kinder in diesem Jahr von einer Grundschule an eine weiterführende Schule wechseln, eine Online-Informationsveranstaltung an. Diese findet statt am Donnerstag, 25. Februar, von 18 bis 20 Uhr.

Zu Beginn der Online-Veranstaltung wird der Stadtelternrat Nienburg einen Überblick über die Schullandschaft im Nienburger Stadtgebiet geben, sowie die vielfältigen Möglichkeiten verschiedener Bildungsabläufe jeder Schulform darstellen.

Anschließend stellen sich in einzelnen Chaträumen die unterschiedlichen Schulformen vor (Oberschule Nienburg, Integrierte Gesamtschule Nienburg, Nienburger Gymnasien, Realschule Rahn). Dabei auftretende Fragen werden im Anschluss an die Kurzpräsentation im Chat beantwortet. Ähnlich einem „Speed Dating“ wird es drei Durchgänge von jeweils 25 Minuten geben.

Die Erziehungsberechtigten haben die Möglichkeit, sich für die Kurzpräsentationen von bis zu drei Schulformen anzumelden. Anmeldungen werden erbeten bis zum 19. Februar per E-Mail an die Adresse ctc@nienburg.de. Weitere Informationen zur Veranstaltung können erfragt werden bei Tamara Ritter unter Telefon (05021) 9929999.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2021, 17:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.