13.01.2013

Für engagierte junge Leute

Rotary-Jugendpreis geht in die 3. Runde / 20. Februar Einsendeschluss

Neustadt/Nienburg (DH). Die vielfältigen Beiträge der Jugendlichen des Vorjahres anlässlich des Jugendpreises geben dem Rotary-Club Nienburg-Neustadt neue Motivation: Der Preis wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Einsendeschluss ist der 20. Februar.

Die Gemeinschaft lebt davon, dass sich Menschen in ihr und für sie engagieren. Besonders Jugendliche investieren viel Freizeit, um sich in Vereinen, in Verbänden, Initiativen, in der Kirche, im Umwelt- und Naturschutz, für die Integration von Benachteiligten oder für ein Leben ohne Gewalt und Drogen ehrenamtlich einzubringen.

Um dieses Engagement für die Allgemeinheit besonders zu fördern, stiften die Rotarier zum 3. Mal den „Rotary-Jugendpreis Nienburg-Neustadt“.

„Im vergangenen Jahr wurden unsere Erwartungen von den Bewerbern und deren Projekten wieder übertroffen. Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr zahlreiche Jugendliche für den Jugendpreis vorgeschlagen werden. Dabei geht es keineswegs um ein ‚Taschengeld‘, stiftet doch der Förderverein des Rotary-Clubs auch in diesem Jahr wieder Preise im Gesamtwert von bis zu 4000 Euro“, bekräftigt Lutz Nolte, der neue Vorsitzende des Vereins.

Die Profile der Preisträger von 2012 und ihre Projekte sind auf der Internetseite nachzulesen.

Der Jugendpreis ist eine Anerkennung für Leistungen, die über das schulische Abschneiden hinausgehen. „Leistungen, die mehr gefragt sind denn je, weil sie für Toleranz, Zusammenhalt und Motivation in unserer Gemeinschaft sorgen“, erläutern die Initiatoren Birgit Hammerich und Grigorios Aggelidis. Darüber hinaus kann auch schon die „besondere Idee“ ausgezeichnet werden.

Für den Jugendpreis können sich einzelne Jugendliche oder Gruppen von Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 21 Jahren bewerben. „Selbstverständlich können auch Eltern, Lehrkräfte oder Mitschüler der unabhängigen Jury spannende und erfolgreiche Aktivitäten von oder mit Jugendlichen vorschlagen.

Die unabhängige Jury wird die eingereichten Vorschläge nach folgenden Kriterien bewerten: „Was ist die Idee und was zeichnet das Engagement aus? Was ist der Nutzen für die Gemeinschaft? Was war die Zielsetzung und was wurde erreicht? Hat das Engagement Vorbildcharakter für andere Jugendliche? Und schließlich: Gibt es für andere die Möglichkeit zur Kooperation?“

Detaillierte Informationen über den Jugendpreis 2013 gibt es einschließlich der offiziellen Ausschreibung und der Bewerbungsunterlagen zum Herunterladen unter www.jugendpreis-rotaryclub-nn.de. Bewerbungen können auch an folgende Postadresse gesandt werden: Jugendpreis Rotary-Club Nienburg-Neustadt, z. H. Grigorios Aggelidis, Windmühlenstraße 15, 31535 Neustadt am Rübenberge.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Januar 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.