Die Vorsitzende des Herbergsvereins, Bettina Mürche (links), mit Bürgermeister Henning Onkes, Heike Wiglinghoff vom diakonischen Werk in Niedersachsen und der Präsidentin des Landeskirchenamtes, Dr. Stephanie Springer.

Die Vorsitzende des Herbergsvereins, Bettina Mürche (links), mit Bürgermeister Henning Onkes, Heike Wiglinghoff vom diakonischen Werk in Niedersachsen und der Präsidentin des Landeskirchenamtes, Dr. Stephanie Springer.

16.01.2014

Für mehr soziale Wärme in der Stadt

Verein Herberge zur Heimat gibt Neujahrsempfang – und feiert das zehnjährige Bestehen des Hauptquartiers an der Leinstraße

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
16. Januar 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen