Ein Mitarbeiter der Kommunalbehörden trägt Mundschutz beim Füttern einer Schar von Lachmöwen am Ufer des Dian-Chi-Sees in Kunming. Seit dem Ausbruch des Coronavirus und der damit einhergehenden Schließung von Parks kümmert sich die örtliche Behörde um die Fütterung der Vögel. Foto: Jiang Wenyao/XinHua/dpa

Ein Mitarbeiter der Kommunalbehörden trägt Mundschutz beim Füttern einer Schar von Lachmöwen am Ufer des Dian-Chi-Sees in Kunming. Seit dem Ausbruch des Coronavirus und der damit einhergehenden Schließung von Parks kümmert sich die örtliche Behörde um die Fütterung der Vögel. Foto: Jiang Wenyao/XinHua/dpa

02.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Fütterung

Ein Mitarbeiter der Kommunalbehörden trägt Mundschutz beim Füttern einer Schar von Lachmöwen am Ufer des Dian-Chi-Sees in Kunming. Seit dem Ausbruch des Coronavirus und der damit einhergehenden Schließung von Parks kümmert sich die örtliche Behörde um die Fütterung der Vögel. Foto: Jiang Wenyao/XinHua/dpa

Zum Artikel

Erstellt:
2. Februar 2020, 18:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.