Landkreis 07.12.2019 Von Die Harke

GEW startet Wahlkampf

Auftaktveranstaltungen zu den Personalratswahlen im März 2020

Am 11./12. März 2020 finden in Niedersachsen an allen Schulformen Personalratswahlen statt. Dann werden die Vertreter der verbeamteten Lehrer in den einzelnen Personalräten auf den Ebenen Schule, Bezirk und Land ebenso neu gewählt, wie auch die Vertreter der angestellten Arbeitnehmer, der Sozialpädagogen, der Erzieher, der Schulassistenten und aller weiteren im System Schule beschäftigten Kräfte wie etwa Therapeuten. Zur Durchführung der Wahlen werden an jeder Schule Wahlvorstände zur Durchführung eingerichtet.

In diesem Zusammenhang bietet der GEW-Kreisverband eine allgemeine und verbandsoffene Wahlvorstandsschulung an. Sie findet am Mittwoch, 11. Dezember, von 10 bis 16 Uhr im Kulturwerk in Nienburg statt. Es wäre laut Kreisverband wünschenswert, wenn an dieser Veranstaltung von jeder Einrichtung mindestens ein Mitglied des Wahlvorstandes teilnehmen würde. Auch gewählte Personalräte sind willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Referieren wird Sven Schnee aus Hannover, aktueller Wahlvorstandsvorsitzender zur Schulbezirkspersonalwahl 2020 bei der Niedersächsischen Landesschulbehörde in der Regionalabteilung Hannover. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der Kreisvorsitzende der GEW Nienburg, Thomas Kunau. Inhaltlich wird es darum gehen, zunächst den rechtlichen Rahmen, also den Ablauf einer Personalratswahl, zu definieren und zu erläutern. Hierbei wird auch auf Fragen und Bedürfnisse der Wahlvorstände eingegangen.

Nach dieser Schulung der Wahlvorstände wird es am 16. Januar 2020 ein Seminar zur Personalratsarbeit geben. Diese Veranstaltung richtet sich an alle in Schulen Beschäftigten, die sich dafür interessieren, Personalrat zu werden. Das Seminar ist verbandsoffen, also unabhängig von einer GEW-Mitgliedschaft, und zudem ein kostenloser Service der GEW.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2019, 17:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.