Auch Nashörner sind im Serengeti-Park aus unmittelbarer Nähe zu beobachten. Serengeti-Park Hodenhagen

Auch Nashörner sind im Serengeti-Park aus unmittelbarer Nähe zu beobachten. Serengeti-Park Hodenhagen

Nienburg/Hodenhagen 05.08.2017 Von Die Harke

Gäste werden zum Tierpfleger

3 x 2 Karten für den Serengeti-Park in Hodenhagen zu gewinnen

Der Serengeti-Park in Hodenhagen ist mit vielen Neuheiten in die Saison 2017 gestartet und präsentiert sich seither noch kinderfreundlicher. Im Serengeti-Park können Tiere nicht mehr nur beobachtet werden – mit „Serengeti interaktiv“ steuern Gäste das Geschehen selbst und werden zum Tierpfleger. „Mit dieser Innovation, die es bisher weltweit in keinem anderen Tierpark gibt, setzen wir einen neuen Meilenstein in unserer Entwicklung. Wir möchten unsere Gäste nicht mehr nur als Besucher sehen, sondern sie aktiv einbinden und selbst ein Teil unserer Serengeti werden lassen“, erklärt Parkinhaber und Geschäftsführer Dr. Fabrizio Sepe.

An verschiedenen Stellen in der Serengeti-Safari, dem Tierareal des Parks, stehen interaktive Bäume, an denen Tiere gebürstet, gefüttert oder getränkt werden können. Das Rundum-Verwöhnprogramm steuern die Gäste aus ihrem Fahrzeug heraus über ihr Smartphone. Über fest installierte Kameras können sie Fotos oder Videosequenzen von sich in ihrem Fahrzeug erstellen, während sich nebendran ein Bison genussvoll an einer von ihnen gestarteten Bürste schrubbt oder eine Giraffe die bereitgestellten Leckereien verspeist.

Zum Bedienen von „Serengeti interaktiv“ muss nur die Serengeti-Park-App heruntergeladen und installiert werden und schon kann es losgehen. Der besondere Clou: Auch wenn der Park am Abend geschlossen ist, ist ein Blick in die wilde Tierwelt möglich.

„Nachdem wir in der vergangenen Saison in der Abenteuer-Safari mit der Quad-Safari ein Action-Highlight für die ganz Mutigen geschaffen haben, gilt unser Augenmerk in diesem Jahr den kleinen Abenteurern“, so Dr. Sepe. Neben der Einführung einer während der ganzen Saison frei verfügbaren Kinderfreikarte, die pro Pkw einem Kind kostenfreien Eintritt gewährt, ist die „Indoor-Safari“ eine Neuheit, die sich speziell an Kinder zwischen drei und zwölf Jahren richtet.

Auf über 1000 Quadratmetern können mehr als 400 Abenteuerlustige auf „Indoor-Safari“ gehen und das auch, wenn es draußen regnet oder stürmt: Hier steht stundenlangem Forscherdrang nichts mehr im Weg.

„Bisher mussten unsere Gäste bei starkem Regen mit Einschränkungen im Betrieb einiger Fahrgeschäfte rechnen. Mit der ‚Indoor-Safari‘ gehen wir den ersten Schritt in Richtung Wetterunabhängigkeit. Wir sind nicht mehr nur ein Schönwetter-Ausflugsziel für Familien“, führt Dr. Sepe aus.

Die zweite Neuheit in der Abenteuer-Safari ist die „Jambo Bongo-Mitmach-Show“, eine interaktive Trommelshow, bei der alle Gäste mitmachen können. Es wird getrommelt, gerasselt, geklatscht und gestampft. Die Gäste werden von einem Scout zu afrikanischer Musik dirigiert.

Die neue Serengeti-Bustour ist ein Highlight für alle Familien. Mit den Park-Rangern gehen Gäste auf eine spannende Bus-Expedition, die sie in 16 Etappen quer durch alle Kontinente führt.

Die Leserinnen und Leser der HARKE am Sonntag können mit etwas Glück 3 x 2 Karten für den Serengeti-Park in Hodenhagen gewinnen. Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, sollte im Laufe des heutigen Tages eine kleine Bewerbung mailen an gewinnspiele@hams-online.de

Zum Artikel

Erstellt:
5. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.