Eine Arbeit von Kirsten Pfeifer. Pfeifer

Eine Arbeit von Kirsten Pfeifer. Pfeifer

Liebenau 13.12.2017 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Galerie N begrüßt „Auekunst“

Der Verein „[DATENBANK=4039]Auekunst[/DATENBANK]“ aus Liebenau eröffnet am Samstag, 16. Dezember, um 15 Uhr die neue Ausstellung „GalerieN zu Gast bei Auekunst“. Sieben Künstler der Galerie zeigen Malerei, Objekte, Fotoarbeiten und Skulpturen: [DATENBANK=6143]Christine Früchtenicht-Wydora[/DATENBANK], [DATENBANK=761]Alwine Gerner[/DATENBANK], [DATENBANK=5976]Hilda Kieseritzky[/DATENBANK], [DATENBANK=6705]Achim Kusserow[/DATENBANK], [DATENBANK=6707]Kirsten Pfeifer[/DATENBANK], [DATENBANK=6706]Elke Rohlfing[/DATENBANK] und [DATENBANK=6704]Jochen Ruopp[/DATENBANK]. Einige der Künstler werden bei der Vernissage anwesend sein.

Die Galerie N begrüßt Auekunst als neuen Kunstverein mit dieser Werkschau, die einen Einblick in das Schaffen der Nienburger Künstler gewährt. „Wir freuen uns darüber, dass sich immer mehr Menschen für ein buntes Kunst- und Kulturleben stark machen“, sagt [DATENBANK=5976]Hilda Kieseritzky[/DATENBANK] von der [DATENBANK=760]GalerieN[/DATENBANK]. „Wir möchten einen wachsenden Beitrag zum kulturellen Leben in diesem Raum leisten und damit die Gemeinschaft stärken“, unterstreicht der Vorsitzende des Auekunst-Vereins, [DATENBANK=3920]Fritz Binne[/DATENBANK].

Die Ausstellung in der Langen Straße 29 in Liebenau ist bis zum 27. Januar 2018 samstags und sonntags jeweils von 16 bis 17 Uhr geöffnet; Heiligabend und Silvester aber nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.