Links und rechts sitzen „Timon“ und „Pumba“, in der Mitte hockt Katzenmama „Kiara“ Stecklein

Links und rechts sitzen „Timon“ und „Pumba“, in der Mitte hockt Katzenmama „Kiara“ Stecklein

Drakenburg 16.11.2017 Von Kristina Senning

Ganz nach dem Motto „Hakuna Matata“

„Kiara“, „Timon“ und „Pumba“ suchen ein neues Zuhause / Serie „Tier gewinnt“

Mit ihren beiden verspielten Katzenkindern wohnt Mama „Kiara“ im Drakenburger [DATENBANK=235]Tierheim[/DATENBANK]. „Timon“ und „Pumba“ – so heißen die Zwei – halten sie, ganz ähnlich wie ihre Zeichentrick-Namensvetter, ordentlich auf Trab. Deshalb wäre es super, wenn die Drei bald wieder ein neues Zuhause kriegen, das ihren Bedürfnissen optimal entspricht. Für die HARKE-Serie „Tier gewinnt“ standen die drei Fellnasen Modell. Neugierig, verspielt und große Anhänger kleinerer Snacks – so lassen sich wohl die beiden Katzenkinder „Timon“ und „Pumba“ am besten umschreiben. Sie sind im Mai dieses Jahres geboren, also gerade einmal ein sechs Monate alt. Dabei ist auch „Kiara“ sehr früh Mutter geworden und selbst vermutlich erst im Mai 2016 geboren. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und schmackhaften Leckerlis lassen sich die Drei binnen kürzester Zeit auf neue Menschen ein.

„Alle drei brauchen auf jeden Fall Freigang“, erklärt [DATENBANK=5844]Kerstin Schulz[/DATENBANK] vom Drakenburger Tierheim-Team. Außerdem werden die beiden Brüder nur zu zweit vermittelt, „Kiara“ sollte zu einer weiteren Katze dazu. Geimpft, gechipt und kastriert sind die drei Stubentiger bereits. Einem Auszug steht also nichts mehr im Wege – ganz nach dem Motto „Hakuna Matata“.

Wer „Kiara“, „Timon“ und „Pumba“ kennen lernen möchte, kann zu den Öffnungszeiten (Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 12 bis 16 Uhr und Sonntag von 14 bis 16 Uhr; montags und donnerstags ist Ruhetag) im Tierheim Drakenburg vorbeischauen oder sich unter (05024) 84 33 sowie unter www.tierheim-drakenburg.de informieren.

Zum Artikel

Erstellt:
16. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.