Ist schon wieder Silvester. Nein, Karneval - und manch einer hat es nicht gemerkt. Foto: pixelliebe/AdobeStock

Ist schon wieder Silvester. Nein, Karneval - und manch einer hat es nicht gemerkt. Foto: pixelliebe/AdobeStock

Landkreis 14.02.2021 Von Nikias Schmidetzki

Ganz ohne muss gar nicht sein

Guten Tag – ein Kommentar

Kaum gemerkt, was? Es ist Fasching, Karneval, Fastnacht – nennen Sie es, wie sie wollen. Denn irgendwie ist es ja doch nicht. Macht nix, sagen die einen. Schade, finden die anderen. Aber klar war ziemlich früh, Jubel, Trubel, Heiserkeit – nein, das ist kein Tippfehler – und Menschentrauben sind gerade nicht angesagt.

Die Närrinnen und Narren werden vielerorts wehmütig zurückblicken, in Fotoalben blättern und notfalls eben Prunksitzungen im Fernsehen verfolgen – natürlich auch nur Aufzeichnungen der vergangenen Jahre oder publikumsfreie Alternativen. Kinder sehnen sich vielleicht nach ihren Feiern in Kindergarten, Schule und Sportverein.

Es ist übrigens erst das zweite Mal, dass bundesweit auf Karnevalsumzüge verzichtet wird. Zuletzt sind 1991, vor 25 Jahren, die meisten Veranstaltungen dieser Art ausgefallen. Der Grund damals war der Golfkrieg.

Aber im Kleinen ist ja auch etwas möglich. Ist ja nicht die erste Feier, die ausfällt. Verkleiden geht doch auch ohne Polonaise. Darauf sollte ohnehin viel häufiger verzichtet werden – ob mit oder ohne Verkleidung und bunten Nasen. Und mit der entsprechenden Musik, da sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt, wird eben im Wohnzimmer ganz coronakonform nur mit Angehörigen des eigenen Hausstandes (und vielleicht noch einem Gast) getanzt. Und wer dann noch nicht genug hat, lässt sich vom Partner oder der Partnerin schmissige Zweizeiler vorlesen oder vom Nachwuchs selbstausgedachte Witze erzählen. Da dürfte dann nichts mehr schiefgehen.

Ach ja, und Karnevalskrapfen schmecken übrigens auch ohne Karneval, dann einfach wie Krapfen. Wirklich. Guten Appetit!

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.