Leckeres gab es am Stand der türkisch-islamischen Gemeinde.  Foto: Lüers-Grulke

Leckeres gab es am Stand der türkisch-islamischen Gemeinde. Foto: Lüers-Grulke

Nienburg 25.09.2022 Von Sabine Lüers-Grulke

Altstadtfest

Ganz schön viel los auf dem Flohmarkt – trotz Regen

Am Samstagmorgen war nach drei Jahren endlich mal wieder Flohmarkt in der Altstadt. Das ließen sich weder Verkäufer noch Käufer entgehen und trotzten dem Dauerregen.

Einige bauten wie immer schon nachts ihre Stände auf, kaum dass die letzte Musik von den Bühnen verklungen war. Andere drehten sich um 4 Uhr erst noch einmal im Bett um, nachdem sie immer noch den Regen draußen tröpfeln hörten, und machten sich erst später daran, ihren Flohmarktstand herzurichten. Doch trotz Dauerregen am Samstagmorgen geriet der Flohmarkt auf dem Altstadtfest nicht zur Pleite.

Samstagmittag sangen „Die Paniker“, frei nach Udo Lindenberg, auf dem Kirchplatz gegen den Krieg an. Foto: Lüers-Grulke

Samstagmittag sangen „Die Paniker“, frei nach Udo Lindenberg, auf dem Kirchplatz gegen den Krieg an. Foto: Lüers-Grulke

Vielleicht hatten sowohl Verkäufer als auch Schnäppchenjäger einfach zu lange darauf gewartet, um sich den Flohmarktspaß durch den Regen verderben zu lassen. Also packten die Flohmarktverkäufer jede Menge durchsichtige Planen über ihre Tapeziertische, stellten Pavillons auf und nutzten überhaupt jeden trockenen Fleck unter Balkonen und Vorsprüngen, um nicht ganz klitschnass zu werden.

Altstadtfest-Flohmarkt

Trotz Schietwetter: Der Flohmarkt am Altstadtfest-Samstag war gut besucht. Angeboten wurde Schönes, Sinnvolles und auch Skurriles.

/
Blick von oben gefällig? Das Riesenrad machte es möglich.
Blick von oben gefällig? Das Riesenrad machte es möglich.

© Graue

Fertig fürs Fest: Achim Paulin-Pechstein, Sabrina Oldenburger, Marvin Schinkel, ...
Fertig fürs Fest: Achim Paulin-Pechstein, Sabrina Oldenburger, Marvin Schinkel, Martin Hentrich, Manuel Hentrich, Carolin Helene Becker (von links) und vorne Elias Schinkel auf dem Altstadtfest-Flohmarkt.

© Paulin-Pechstein

Die „Magic Boogie Show“ bot Musik aus den 40er- und 50er-Jahren.
Die „Magic Boogie Show“ bot Musik aus den 40er- und 50er-Jahren.

© Graue

Unsere Partner
Unsere Partner

© .

Regenschirme waren am Samstag häufig das Gebot der Stunde.
Regenschirme waren am Samstag häufig das Gebot der Stunde.

© Graue

Anbieterin Melanie Häring hatte sich, wie so viele, schon früh morgens einen Sta...
Anbieterin Melanie Häring hatte sich, wie so viele, schon früh morgens einen Standplatz gesichert.

© Lüers-Grulke

Manch einer fand auf dem Flohmarkt Spielzeug oder Kuscheltiere, so wie diesen ri...
Manch einer fand auf dem Flohmarkt Spielzeug oder Kuscheltiere, so wie diesen riesigen Bären.

© Lüers-Grulke

Bei Svenja Koop konnten Flohmarktbesucher sogar per Paypal einkaufen.
Bei Svenja Koop konnten Flohmarktbesucher sogar per Paypal einkaufen.

© Lüers-Grulke

Schmalzkuchen essen gehört zum Altstadtfest einfach dazu.
Schmalzkuchen essen gehört zum Altstadtfest einfach dazu.

© Lüers-Grulke

Unsere Partner
Unsere Partner

© .

Manche kauften sich erst mal ein skurriles Outfit zum Verkleiden.
Manche kauften sich erst mal ein skurriles Outfit zum Verkleiden.

© Lüers-Grulke

In der Aula des Marion-Dönhoff-Gymnasiums konnte das Publikum im Trockenen zuhör...
In der Aula des Marion-Dönhoff-Gymnasiums konnte das Publikum im Trockenen zuhören, während Fola Dada gemeinsam mit dem Konzert- und Swingorchester der Musikschule Jazziges intonierte.

© Lüers-Grulke

Samstagmittag sangen „Die Paniker“, frei nach Udo Lindenberg, auf dem Kirchplatz...
Samstagmittag sangen „Die Paniker“, frei nach Udo Lindenberg, auf dem Kirchplatz gegen den Krieg an.

© Lüers-Grulke

Leckeres gab es am Stand der türkisch-islamischen Gemeinde.
Leckeres gab es am Stand der türkisch-islamischen Gemeinde.

© Lüers-Grulke

Allerhand Merkwürdiges wurde angeboten.
Allerhand Merkwürdiges wurde angeboten.

© Lüers-Grulke

Die „New Horses“ spielten an der Hakenstraße.
Die „New Horses“ spielten an der Hakenstraße.

© Graue

Unsere Partner
Unsere Partner

© .

Die Musikschule verlegte ihr Programm von der großen Außenbühne nach drinnen, wo ein Ensemble nach dem anderen zeigte, was es kann. Höhepunkt und ein voller Erfolg war der Auftritt der Jazz-Sängerin Fola Dada gemeinsam mit dem Konzert- und Swingorchester.

Vor den anderen Bühnen in der Altstadt fand sich denn auch trotz Nieselregen Publikum ein: Im Ostfriesennerz, mit Gummistiefeln oder Schirmen ausgerüstet, machte das musikalische Programm auch auf diese Art Spaß. Immerhin hatte der Wettergott jahrzehntelang den Flohmarkt mit Sonne verwöhnt.

Der Samstag im Video.

Zum Artikel

Erstellt:
25. September 2022, 19:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.