Gartenzaun in Nordel beschmiert

Gartenzaun in Nordel beschmiert

Die Polizei sucht Zeugen, die einen möglichen Täter beobachtet haben. Foto: Schwake

„Eine Schande für unser Dorf“ – das ist der Satz, den Vandalen in der Zeit von Sonntag, 8. März, 8 Uhr bis Montag, 9. März, ebenfalls 8 Uhr auf einen Zaun in der Eichenallee in Nordel geschmiert haben.

Mit weißer Sprühfarbe wurde der Satz in rund acht Metern Länge und 50 Zentimetern Höhe an den mit Sichtschutzfolie ausgestatteten Doppelstabmattenzaun gesprüht.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Stolzenau unter Telefon (05761) 92 06 0 in Verbindung zu setzen.