Das Gasthaus „Zum Schwarzen Keiler“ ist auch beim kommenden Gassenhauer am 5. November mit dabei. Weitere 13 Innenstadtlokale beteiligen am Nienburger Livemusik-Ereigins. Foto: Stüben

Das Gasthaus „Zum Schwarzen Keiler“ ist auch beim kommenden Gassenhauer am 5. November mit dabei. Weitere 13 Innenstadtlokale beteiligen am Nienburger Livemusik-Ereigins. Foto: Stüben

Nienburg 02.10.2022 Von Sebastian Stüben

Festival

Gassenhauer in Nienburg: 14-mal Livemusik in den Kneipen der Stadt

Für einmalig zehn Euro Eintritt gibt es beim Nienburger Gassenhauer an einem Abend 14-mal Livemusik. Das größte Nienburger Livemusik-Ereignis nach dem Altstadtfest beginnt am Samstag, 5. November, um 20 Uhr. Die Eintrittsbändchen gibt es ab dem kommenden Montag im HARKE-Verlagshaus an der Stadtgrenze und in allen teilnehmenden Lokalen.

„Ich hoffe, die Menschen aus Nienburg und der Umgebung haben wieder richtig Lust zu feiern“, sagt HARKE-Organisatorin Malin Kewitz: „Wir haben 2000 Bändchen bestellt, die wir bis Montag an alle Locations verteilen.“ Bis zum 4. November gibt es die Eintrittsbänder zum Vorverkaufspreis von zehn Euro. Am Veranstaltungstag selber gibt es Bänder an der Abendkasse für zwölf Euro.

Zum ersten Mal gibt es bei der kommenden Gassenhauer-Ausgabe eine Happy Hour in den teilnehmenden Lokalen. Malin Kewitz

Karte

„Zum ersten Mal gibt es bei der kommenden Gassenhauer-Ausgabe eine Happy Hour in den teilnehmenden Lokalen“, sagt Malin Kewitz: „Individuell lassen sich die Wirtinnen und Wirte Getränkeangebote einfallen, die zwischen 20 und 21 Uhr zu einem günstigen Preis erhältlich sind.“ Damit wollen die Veranstalter dafür sorgen, dass gleich ab 20 Uhr in den Läden richtig was los ist.

Bislang gelten nach Kewitz‘ Worten keine coronabedingten Einschränkungen für die Besucherinnen und Besucher. Sie brauchen nach den derzeit aktuellen Coronaregeln weder Test noch Maske. Es sei denn, eine Wirtin oder ein Wirt verschärft aufgrund des Hausrechts die Regeln.

Von 1999 bis 2004 zum Kultereignis entwickelt

„Wir freuen uns, dass das Kulturwerk und das Restaurant ,Sarajevo‘ nach dem Aussetzen im Mai wieder dabei sind“, sagt Kewitz. Der sechste Gassenhauer unter HARKE-Regie im Mai hatte nach einer zweijährigen Corona-Pause stattgefunden. Nach Kewitz’ Worten eine gelungene Rückkehr des Musik-Ereignisses.

Von 1999 bis 2004 hatte sich das Kneipenfestival zu einer Kultveranstaltung entwickelt. Dann kam die Pause, bis der Gassenhauer 2018 von der HARKE wiederbelebt wurde. 2020 dann die nächste (Zwangs)Pause.

„Wir wollen mit unserem Engagement die Nienburger Innenstadt attraktiver machen und damit die heimischen Gastwirte dabei unterstützen, ein abwechslungsreiches Angebot für die Einwohner und Besucher der Stadt auch an allen anderen Tagen anbieten zu können“, sagte HARKE-Verleger Christian Rumpeltin vor der Wiederbelebung. Und diese Aussage gilt heute noch wie 2018 – vielleicht umso mehr, nachdem gerade die Gastwirte unter den Corona-Auflagen zu leiden hatten.

Nicht nur die Wirte, auch die Musiker freuen sich nach eigenen Worten riesig auf ein großes Publikum am Samstag, 5. November. Und das sind die Künstlerinnen und Künstler, die beim siebten Gassenhauer unter Regie der HARKE mit von der Partie sind:

  • DJ Mahir Maulud: Luxis Meat Bar,20 Uhr(Mix);
  • DJ Schall und Rauch: Baba’s Café, Bistro und Bar, 20 Uhr (Mix);
  • Fidgets: Maximilian, 20 Uhr (Partymusik);
  • Holmes and Watson: Jazz-Club Nienburg, 20 Uhr (Folk);
  • Jörg Lange: FFO – Fass Füll Organ, 20 Uhr (Alleinunterhalter);
  • Frank Wesemann: Sarajevo, 20 Uhr (Rock);
  • Acoustic Moments: Lange Theke, 20 Uhr (Rock, Pop);
  • Viererpop: Kulturwerk, 20 Uhr(Pop);
  • Washbone and Slide: Dat Wählige Rott, 20 Uhr (Blues, Folk, Reggae);
  • The Hicks: Mary-Alm, 20 Uhr(Cover);
  • DJ Behage und Laurenz Sax: Barzzano, 20 Uhr (Mix, Saxofon);
  • Überraschungsgast: Zum Schwarzen Keiler, 20 Uhr;
  • Rock meets Soul: La Matta, 21 Uhr (Rock, Soul);
  • Marco Salles: Casa Mexicana, 22 Uhr (Latin);
  • Aftershow-Party: Below, 23 Uhr(Party, 90er, 2000er, House).

Zum Artikel

Erstellt:
2. Oktober 2022, 08:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.