Bei der ganzheitlichen Kontrolle arbeiten mehrere Beamtinnen und Beamte zusammen. Polizei

Bei der ganzheitlichen Kontrolle arbeiten mehrere Beamtinnen und Beamte zusammen. Polizei

Nienburg 17.02.2017 Von Jörg Nierzwicki, Polizeipresse

Gebrochene Bremsscheiben und kaputte Reifen

Polizei stoppt Lastwagen an der B6

Zum Teil erhebliche Mängel stellte die Polizei bei einer Großkontrolle auf der B6 bei Nienburg-Langendamm am Donnerstag fest. Ein Lkw-Fahrer aus einem osteuropäischen Land war mit einer Zugmaschine unterwegs, die zwei gebrochene Bremsscheiben an der Vorderachse aufwies. Ebenfalls bei einem Osteuropäer wurden schwerwiegende Sicherungsmängel bei seiner Gefahrgutbeförderung angekreidet. An seinem Lastzug waren zusätzlich drei Reifen nicht mehr zu gebrauchen. Am Nachmittag hatte die Polzei 54 Lkw in der Kontrollstelle, dabei mehr als die Hälfte mit einem Gesamtgewicht über 12 Tonnen.

In 36 Fällen (rund 66 Prozent der kontrollierten Fahrzeuge) lagen erhebliche Mängel vor, die ein Verfahren nach sich ziehen. Elf Fahrern wurde an Ort und Stelle die Weiterfahrt untersagt, weil entweder gravierende Sicherheitsmängel vorlagen, die Gespanne überladen waren oder die Ladung nicht ausreichend gesichert worden war.

Am Ende des Tages waren 34 deutsche, 18 aus EU-Staaten sowie 2 Lkw aus Nicht-EU-Staaten überprüft worden. Neben diversen gebührenpflichtigen Verwarnungen gab es fünf Anzeigen wegen Verstößen gegen das Fahrpersonalrecht sowie das Güterkraftverkehrsgesetzt. Dreimal wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen erheblicher Geschwindigkeitsverstößen geschrieben. Elf Sicherheitsleistungen von nichtdeutschen Fahrern in Höhe von 1.865 Euro vervollständigen die Tagesstatistik.

Verantwortlich für die Überprüfungen war die "Regionale Kontrollgruppe" der Polizeidirektion (PD) Göttingen. 22 Spezialisten mehrerer Polizeidienststellen der PD waren unter Leitung der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg eingesetzt, den Gewerblichen Güter - und Personenverkehr (GGPV) zu überprüfen.

Ladungen waren teils nicht richtig gesichert. Polizei

Ladungen waren teils nicht richtig gesichert. Polizei

Zum Artikel

Erstellt:
17. Februar 2017, 10:59 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.