Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Nienburg 11.05.2017 Von Polizeipresse

Gefahrenpunkt Holtorfer Kreisel

Die rund sieben Wochen dauernde Sanierung des Holtorfer Kreisels führt nach Angaben der Polizei zu zunehmend verkehrsgefährdendem Verhalten. Besorgte Bürger hatten sich bei der Polizei gemeldet, Verkehrskontrollen vervollständigten das Lagebild. Der Kreisel ist momentan aus Richtung Wölper Straße in Richtung Verden nicht befahrbar (eindeutiges Schild: "Verbot für Fahrzeuge aller Art"). Auch die Straße "Wassermühle" dient nicht als Ausweichstrecke (ebenfalls komplettes Verbot).

Die Polizei appelliert deswegen an alle, die hier trotzdem unterwegs sind, die Verbotszeichen ernst zu nehmen, um eine unnötige Belastung und vor allem Gefahren für andere zu vermeiden.

Außerdem wird die Polizei in den nächsten Wochen verstärkt kontrollieren und entsprechende Verstöße ahnden.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2017, 13:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.