Gefeiert wird am 25. Dezember mit viel Glitzer und Glamour

Gefeiert wird am 25. Dezember mit viel Glitzer und Glamour

Die Feier der Landfrauen war gut besucht. Foto: LF Wietzen

Mildrid Wittmerhaus, Vorsitzende des Landfrauenverein Wietzen und Umgebung, begrüßte 88 Gäste zur Adventsfeier bei Okelmanns in Warpe. An weihnachtlich dekorierten Tischen wurde erst gemütlich Kaffee getrunken und Weihnachtslieder gesungen, die Siglinde Fritzemeier auf der Gitarre begleitete. Danach berichtete Gaby Ohlmeyer über Singapur, wo sie vier Jahre mit ihrem Sohn gelebt und gearbeitet hat.

In einer Präsentation zeigte sie zahlreiche Fotos und Infos zur Stadt, wie zum Beispiel das Wahrzeichen Singapurs, der Merlion, eine Kombination aus Löwe und Fisch und beeindruckend schöne vertikale Gärten, das sind mit Pflanzen begrünte Häuserfronten.

Singapur ist ein multiethnischer Staat, in dem Chinesen, Malaien und Inder die größten Bevölkerungsteile stellen. Amtssprachen sind Englisch, Mandarin, Bahasa, und Tamil. Alle amtlichen Schreiben und Wahlunterlagen, sowie auch die Straßenschilder, seien in den vier Sprachen verfasst, Hauptsprache ist aber Englisch, das rührt sicher daher, Singapur war bis 1965 britische Kolonie.

Die Schulen in Singapur gelten als außerordentlich leistungsfähig mit hohem Bildungsstandard, insbesondere in Mathematik und Naturwissenschaften. Der Sohn von Gaby Ohlmeyer hat in Singapur eine deutsche Schule besucht, dort werden ausschließlich Schuluniformen getragen. In Singapur herrscht tropisches Klima, die durchschnittliche Temperatur im Januar beträgt 26 °C, im Juli im Schnitt ca. 28 °C, Temperaturschwankungen sind sehr gering und die Luftfeuchtigkeit liegt zwischen 80-85 % und nachts kühlt es sich höchstens auf 25 °C ab.

Sehr sehenswert, der „Singapore Botanic Garden“ mit mehr als einer halben Million Pflanzen und der größten Orchideensammlung der Welt.

In Singapur wird bei tropischen Temperaturen auch Weihnachten gefeiert, aber nur am 25. Dezember. Mit aufwändiger Dekoration und viel Glitzer und Glamour wird alles geschmückt und Kinder können dann sogar in Schneeschaum, der als Schneeersatz dient, toben.

Die Landfrauen dankten Gaby Ohlmeyer für den interessanten Vortrag mit einem kleinen Präsent.

Vorsitzende Mildrid Wittmershaus wünschte allen eine schöne Adventszeit, ein frohes Fest und einen guten Heimweg.