Gegen Ampelmast geprallt

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend, 1. November, gegen 22.20 Uhr im Kreuzungsbereich von Stiftsallee, Stiftstraße und Ringstraße in Minden. Nach Polizeiangaben befuhr ein 20-Jähriger mit einem Renault die Stiftstraße und wollte in Richtung Birne auf die Ringstraße einzubiegen. Hierbei geriet er mit seinem Fahrzeug im Kreuzungsbereich ins Schleudern und prallte gegen einen Ampelmast.

Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Die Ampelanlage ist als Folge des Verkehrsunfalls ausgefallen und kann vermutlich erst am Montag im Tagesverlauf wieder in Betrieb genommen werden.

Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei etwa 10.000 Euro, an dem Auto entstand Totalschaden.