Manon Garms DH

Manon Garms DH

20.01.2012 Von Manon Garms

Gegen die Müdigkeit

Licht gesucht

Müdigkeit macht sich in diesen Tagen überall breit. Gähnende Kollegen im Büro und ein gesteigerter Kaffeekonsum gegen die Trägheit sind deutliche Anzeichen dafür. Schuld sind die dunklen Tage. Ohne Sonnenlicht kann der Körper kein Vitamin D produzieren, und es kommt zu einer übermäßigen Ausschüttung von Melatonin. Die Folge sind Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit bis hin zur Winterdepression.

In Schweden beispielsweise, wo sich die Dunkelheit im Winter noch gravierender auswirkt, wird eine solche Depression vom Arzt mit einer Lichttherapie (UV-Geräte) behandelt. Damit diese Behandlung gar nicht erst notwendig wird, könnte man auch vorbeugen: in einem „Lichtcafé“. Ein Mann aus Stockholm übernahm das Konzept aus den Arztpraxen: Die Räume sind komplett weiß, und jeder Gast bekommt einen weißen Umhang, damit das helle Breitspektrumlicht optimal reflektiert wird.

Eine tolle Idee, die ich gern einmal testen würde. Mir ist jedoch nicht bekannt, dass es in Deutschland ähnliche Cafés gibt. Mal sehen, vielleicht führt mein nächster Winterurlaub mich nach Stockholm. Manon Garms

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.