Megan Gehre setzte einen Eckball direkt ins Tor und erzielte damit den 1:0-Siegtreffer für Balge. Nußbaum

Megan Gehre setzte einen Eckball direkt ins Tor und erzielte damit den 1:0-Siegtreffer für Balge. Nußbaum

Fußball 20.11.2017 Von Die Harke

Gehre trifft von der Eckfahne

Fußball-Landesliga: Balge setzt sich mit 1:0 gegen Rodenberg durch

Im letzten Hinrundenspiel konnten sich die Landesliga-Fußballerinnen des [DATENBANK=53]SV Sebbenhausen/Balge[/DATENBANK] zuhause gegen die [DATENBANK=4022]SG Rodenberg[/DATENBANK] mit 1:0 (1:0) durchsetzen und drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Da es den ganzen Tag über geregnet hatte, stand die Partie aufgrund der schlechten Platzverhältnisse auf der Kippe, aber Schiedsrichter Sven Riedel ([DATENBANK=1783]FC Holtorf[/DATENBANK]) entschied sich im Interesse beider Teams dafür. Zunächst fanden die Gäste aus Rodenberg besser ins Spiel. Sie kombinierten einige Male im Mittelfeld und drückten Richtung Balger Tor. Doch die Defensive der Heimmannschaft stand sicher und Ersatztorhüterin [DATENBANK=98]Lea Duschneit[/DATENBANK] strahlte Sicherheit im Tor aus. Nun kamen auch die motivierten Balgerinnen besser ins Spiel und setzten Akzente in der Offensive. Das Tor des Tages erzielte Megan Gehre in der 42. Minute – ihr Eckstoß sprang an den zweiten Innenpfosten und von da über die Linie.

Nach dem Seitenwechsel erspielten sich beide Teams Chancen, am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr. Die Balgerinnen klärten hinten konsequent und gewannen viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Rodenberg agierte noch offensiver, Balge ließ aber nichts mehr anbrennen. Balge siegte in der Birkenhainarena und geht mit einem kleinen Polster zu den Abstiegsrängen in die wohlverdiente Winterpause.

SV Sebbenhausen/Balge Duschneit – Michaelis, Wiggert, Schünemann – Maß, Glandorf, Kraft, Scheicho, Haumann – Stahn, Gehre (90. Meyer).

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.