Sie sind dabei: Silke Nauenburg (2. von rechts) von der Klitzing-Sozialstiftung, Wilhelm Steinhauer (4. von rechts) von der LL-Förderstiftung, von NIKU die beiden Geschäftsführer Johanna Beckurts-Othmer (7. von rechts) und Dietrich Othmer (5. von rechts) sowie vom Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ Nadine Schmidt (3. von links), Christin Stegen (5. von links) und Rebecca Feuring (7. von links) mit Vertretern des Landkreises, dem Ersten Kreisrat Thomas Klein (4. von links), Ulrike Dehmel (2. von links), Regina Schäfer (links), Xenia Fell (rechts) und Lutz Sommerfeld (3. von rechts). Foto: Landkreis Nienburg

Sie sind dabei: Silke Nauenburg (2. von rechts) von der Klitzing-Sozialstiftung, Wilhelm Steinhauer (4. von rechts) von der LL-Förderstiftung, von NIKU die beiden Geschäftsführer Johanna Beckurts-Othmer (7. von rechts) und Dietrich Othmer (5. von rechts) sowie vom Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ Nadine Schmidt (3. von links), Christin Stegen (5. von links) und Rebecca Feuring (7. von links) mit Vertretern des Landkreises, dem Ersten Kreisrat Thomas Klein (4. von links), Ulrike Dehmel (2. von links), Regina Schäfer (links), Xenia Fell (rechts) und Lutz Sommerfeld (3. von rechts). Foto: Landkreis Nienburg

Landkreis 05.03.2020 Von Die Harke

Geld für Schulmaterial und Fahrten

Sonderfonds „Wir sind dabei!“/ Großer Dank an die Förderer für Umsetzung erster Pojekte

Seit 2014 bietet das Familienservicebüro (FSB) des Landkreises Nienburg mit dem lokalen Sonderfonds „Wir sind dabei!“ finanzielle Hilfe für bedürftige Familien an. Zahlreiche Förderer unterstützen diesen Fonds mit ihren Spenden.

Das gesamte Spendenvolumen beträgt derzeit 102.000 Euro. Insgesamt 879 Anträge konnten in den vergangenen sechs Jahren bewilligt werden. Pro Kind wird aus dem Sonderfonds einmal jährlich ein Zuschuss in Höhe von maximal 120 Euro gewährt, und zwar für Schulmaterial, Klassen- und Tagesfahrten, Fahrtkosten für Oberstufenschülerinnen und -schüler oder Mitgliedsbeiträge für Sportvereine.

Antragsberechtigt sind Alleinerziehende und Familien mit Kindern, die keine staatliche finanzielle Unterstützung erhalten, aber nur über ein geringes Einkommen verfügen. Um dieses besondere Engagement zu würdigen, hatten kürzlich Erster Kreisrat Thomas Klein, Fachdienstleiterin Ulrike Dehmel sowie Xenia Fell, Regina Schäfer und Lutz Sommerfeld vom Familienservicebüro Vertreter der diesjährigen Sponsoren in die Räume des FSB eingeladen. Erster Kreisrat Klein sprach einen besonderen Dank an die Förderinnen und Förderer aus. Lutz Sommerfeld bedankte sich ebenfalls bei den Sponsoren. Zudem berichtete er über die vielfältigen Aufgaben der Familienservicebüros.

Bis Ende 2013 unterstützte im Rahmen des „Niedersächsischen Bündnisses für alle Kinder“ die Stiftung „Familie in Not“ des Landes Niedersachsen durch einen Sonderfonds Kinder aus finanziell benachteiligten Familien. Nachdem diese Unterstützung eingestellt wurde, ist es dem Familienservicebüro gelungen, eine vergleichbare Förderung auf lokaler Ebene zu initiieren. Die Verantwortlichen würden sich über weitere Unterstützung sehr freuen, um die Zukunft des Projektes „Wir sind dabei!“ zu sichern. Zu den Sponsoren zählen in diesem Jahr folgende Firmen und Institutionen: der Verein Hafensänger & Puffmusiker, NIKU, die Klitzing-Stiftung sowie die LL-Förderstiftung.

Weitere Informationen erteilt das Familienservicebüro unter Telefon (0 50 21) 9 67 - 79 44 oder per E-Mail an fsb@kreis-ni.de.

Zum Artikel

Erstellt:
5. März 2020, 15:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.