Trauerfeier am Gedenkstein und Niederlegung des Trauerstraußes. EloKaBtl 912

Trauerfeier am Gedenkstein und Niederlegung des Trauerstraußes. EloKaBtl 912

Langendamm 13.07.2019 Von Die Harke

Gemeinsame Arbeit an der Geschichte

Zehn Soldaten aus der Langendammer Clausewitz-Kaserne im Einsatz an Weltkriegs-Gräbern in Frankreich

Im Einsatz an den Gräbern des ersten Weltkrieges in Frankreich waren jetzt zehn Soldaten des Bataillons Elektronische Kampfführung 912 aus der Langendammer Kaserne. Soldaten der 4. Kompanie machten sich auf den Weg, die Geschichte des ersten Weltkrieges an der deutschen Kriegsgräberstätte in Foudrain zu erschließen und die Erinnerung an die Geschehnisse mit ihrem eigenen Einsatz aufrecht zu halten.Fourdrain ist ein deutscher Soldatenfriedhof von 1921, angelegt durch die französischen Militärbehörden.

Heute liegen 1907 deutsche Kriegstote dort. Abgesehen von Pflegeeinsätzen durch Soldaten der Bundeswehr wird der Friedhof ständig durch den Pflegedienst des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge betreut oder im Rahmen von Jugendcamps gepflegt.

Aufgabe unter der Woche war es, die Einfassung von circa 100 Grabmälern zu erneuern. Das Programm am Wochenende war geprägt von politischer Bildung im Zusammenhang mit der geschichtsträchtigen Region.

Das Besondere daran waren die Begegnungen. Sei es das zufällige Treffen mit einem Ehepaar aus der Nähe von Bremen im Museum von Compiegne, das Gespräch mit dem Sohn eines britischen Soldaten, der in Hildesheim stationiert war, am kanadischen Ehrenmal in Vimy; oder der Besuch eines Briten und eines Amerikaners auf der deutschen Kriegsgräberstätte, die sich vor Ort für „diese ehrenhafte und sehr wichtige Arbeit“ der anwesenden Soldaten bedankten.

Für den Kommandeur des Verbandes, Oberstleutnant Sascha Mies, ist es eine große Freude, dass seine Soldaten freiwillig für das Andenken der Gefallenen der Weltkriege ihren Einsatz zeigen und einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leisten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Juli 2019, 13:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.