Das Blasorchester der Musikschule und die Grundschulbläserbande proben für den Wettbewerb am 24. Mai. Musikschule Nienburg

Das Blasorchester der Musikschule und die Grundschulbläserbande proben für den Wettbewerb am 24. Mai. Musikschule Nienburg

Nienburg 07.04.2019 Von Die Harke

Gemeinsames Konzert am 24. Mai

Blasorchester der Musikschule und die Grundschulbläserbande proben für Wettbewerb

Im Nienburger Theater präsentieren sich am Freitag, 24. Mai, um 19.30 Uhr in einem anderthalbstündigen Konzert „Klein“ und „Groß“ der Musikschule

Nienburg mit ihrem aktuellen musikalischen Wettbewerbsprogramm sowie mit sehr unterhaltsamer Blasmusik.

Ganz „Klein“, das sind die mehr als 30 Kinder der Musikschulbläserbande. Es sind musikbegegeisterte Zweitklässler der Friedrich-Ebert-Grundschule und der Grundschule Liebenau, die erst seit etwas mehr als einem Jahr das Spielen auf ihren Blasinstrumenten erlernen. Umso größer ist die Freude der Kinder auf ihren ersten Auftritt auf der Bühne des Theaters auf dem Hornwerk.

Ganz „Groß“ ist das 70-köpfige Blasorchester, ein besonderer Klangkörper der Musikschule Nienburg, der schon auf viele erfolgreiche, musikalische Ereignisse zurückblicken kann, und auch dieses Mal wieder ein klangvolles Programm für das Publikum bereithält.

Beide Ensembles verbindet die Teilnahme am deutschen Musikfest in Osnabrück im Juni, wo sie den Landkreis Nienburg vertreten werden.

Das symphonische Blasorchester war deshalb vor kurzem in Klausur zu einer ersten gemeinsame Probe in der niedersächsischen Musikakademie Wolfenbüttel. In kleinen Gruppen wurde unter Anleitung erfahrener Musikdozenten ein anspruchsvolles Wettbewerbsprogramm einstudiert.

Die Grundschulbläserbande hat ebenfalls zum ersten Mal auf einem Probenwochenende zusammen mit dem Vororchester der Musikschule Nienburg musiziert. „Achtjährige Orchestermitglieder, acht Monate Unterricht, die ersten acht Töne und viele neue Lieder, das ist die aktuelle Bilanz der neuen Kooperation zwischen der Friedrich-Ebert Schule Nienburg und der Grundschule Liebenau zusammen mit der Musikschule“, sagt deren Leiter Jörg Benthin.

Am vergangenen Wochenende spielten 33 Zweitklässler gemeinsam im Orchester mehrere Stunden am Samstag und Sonntag. Die Orchesterleiter Gudrun Häring und Jörg Benthin hatten sich ein spannendes und abwechslungsreiches musikalisches Wochenende ausgedacht. Nach diesem Wochenende, da waren sich alle Bläserklassenkinder einig, wollen alle unbedingt in das zweite Jahr und freuen sich auf das nächste gemeinsame Probenwochenende.

Die zusammen 100 Musiker werden am 24. Mai ihr aktuelles Wettbewerbsprogrammfür das deutsche Musikfest spielen.

Karten für das Konzert am 24. Mai gibt es schon unter www.theater.nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
7. April 2019, 17:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.