Bei einer NABU-Pressekonferenz in einem Café in Hannover erklären Antje Oldenburg vom Heidekreis-Verband, Landesvorsitzender Dr. Holger Buschmann und Nienburgs Kreis-Vorsitzender Jens Rösler (von links), dass sie Herdenschutz für besser als einen Wolfsabschuss halten. Stüben

Bei einer NABU-Pressekonferenz in einem Café in Hannover erklären Antje Oldenburg vom Heidekreis-Verband, Landesvorsitzender Dr. Holger Buschmann und Nienburgs Kreis-Vorsitzender Jens Rösler (von links), dass sie Herdenschutz für besser als einen Wolfsabschuss halten. Stüben

Genehmigung verlängert und kritisiert

Wolf darf bis 31. März geschossen werden/NABU: Begründung für Abschuss falsch/Schafe in Laderholz gerissen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

Anmelden und Tagespass kaufen

Mit Abo immer informiert!

DIE HARKE abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2019, 19:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen