Generalbundesanwalt: Rechtsextremismus ist größte Bedrohung

Generalbundesanwalt: Rechtsextremismus ist größte Bedrohung

Anhänger der rechtsextremen Kleinstpartei "Die Rechte" während einer Demonstration in Kassel. Foto: Swen Pförtner/dpa

Dieser habe in den vergangenen Jahren eine „viel breitere ideologische Grundlage erfahren, von der klassischen NS-Ideologie über Verschwörungstheorien bis hin zu Reichsbürgern“, sagte Frank der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“.

Zudem sei die Bedrohungslage durch den islamistischen Terrorismus „unverändert hoch“. Rein quantitativ stellten diese Verfahren sogar die Mehrzahl dar. „Wir dürfen uns nicht der Illusion hingeben, dass mit der Zerschlagung des IS und dem Verlust seiner territorialen Herrschaft im Irak und in Syrien die Gefahr des islamistischen Terrorismus untergegangen ist“, sagte Frank.

© dpa-infocom, dpa:210325-99-962175/2