In der November-Ratssitzung der Gemeinde Staffhorst ging es um den Glasfaseraussbau, den Ärger über die schlechte Mobilfunkversorgung, die finanzielle Unterstützung des Schützenvereins und den „innogy“-Klimaschutzpreis. Foto: Brosch

In der November-Ratssitzung der Gemeinde Staffhorst ging es um den Glasfaseraussbau, den Ärger über die schlechte Mobilfunkversorgung, die finanzielle Unterstützung des Schützenvereins und den „innogy“-Klimaschutzpreis. Foto: Brosch

Staffhorst 29.11.2020 Von Matthias Brosch

Geräteklau zum Glasfaser-Baustart

Hohe Vermarktungsquote in Gemeinde Staffhorst / Ärger über schlechte Mobilfunkversorgung

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
29. November 2020, 18:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen