Gerdi Bergmann und Elsbeth Kiehl 75 Jahre dabei

Gerdi Bergmann und Elsbeth Kiehl 75 Jahre dabei

Die geehrten Mitglieder des DRK Leese mit ihren Gratulanten (von links): Bürgermeister Grant-Hendrik Tonne, Gisela Wrede, Helga Hotze, Vorsitzende Irmgard Bruns, der Vize-Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Nienburg, Marcus Stövesand, Gerdi Bergmann und der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Nienburg, Martin Krone. DRK Leese

Bei der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Leese im Hotel „Pirandello“ standen Jahresrückblick und Ehrungen im Mittelpunkt. Das Jahr 2016 war nach Mitteilung der 1. Vorsitzenden Irmgard Bruns mit vielen Terminen und Aktivitäten ausgefüllt. Erfreulich sei, dass alle Angebote gut besucht wurden. Bruns dankte allen, die diese Aktionen unterstützt und besonders den ehrenamtlichen Helferinnen, die in den verschiedenen Arbeitskreisen mitgearbeitet haben. Nachdem Protokoll und Kassenbericht verlesen waren, wurden dem Vorstand und der Schatzmeisterin durch die Vereinsmitglieder einstimmig Entlastung erteilt.

Auch für das Jahr 2017 wurde wieder ein Veranstaltungsprogramm erarbeitet, dass an alle Anwesenden in Form eines Flyers verteilt wurde. Der Vorstand hofft nun auf eine rege Beteiligung.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Ehrung von langjährigen DRK-Mitgliedern für ihre Vereinstreue, die vom Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes, Martin Krone, und seinem Stellvertreter Marcus Stövesand vorgenommen wurde.

Für 75 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerdi Bergmann und in Abwesenheit Elsbeth Kiehl geehrt und für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Helga Hotze, Gisela Wrede, Irmgard Bruns und in Abwesenheit Gerda Ahrens und Marlies Dökel ausgezeichnet. Als Dank und Anerkennung bekamen alle eine Urkunde, eine Ehrennadel und ein Blumenpräsent überreicht.

Die nächsten Termine des DRK-Ortsvereins sind am 15. und 22. März ein Kurs „Erste Hilfe am Kind“ im Sport- und Kulturzentrum. Anmeldung bei Sabrina Dreß, (05761) 9081252, am 12. April die Blutspende von 16 bis 19.30 Uhr im Sport- und Kulturzentrum und auch am 12. April ein Kaffeenachmittag mit Geschichten „up hoch un platt“ um 15 Uhr im evangelischen Gemeindehaus.

Für den 10. Mai ist ein Besuch der VW-Autostadt Wolfsburg geplant. Anmeldungen bis 1. April unter (05761) 2705 oder (05761) 1392.