Freuen sich, dass die Spielgeräte auf dem Nienburger Alpheide-Schulhof nicht alle ersatzlos abgebaut werden (von links): die Schüler Paris Pechlevanoudis (8), Ramon Horn (9), Rohat Ay (8), Shannon Schwab (8), Gantana Claasen (7) und Miya Balint (8). Stüben

Freuen sich, dass die Spielgeräte auf dem Nienburger Alpheide-Schulhof nicht alle ersatzlos abgebaut werden (von links): die Schüler Paris Pechlevanoudis (8), Ramon Horn (9), Rohat Ay (8), Shannon Schwab (8), Gantana Claasen (7) und Miya Balint (8). Stüben

Nienburg 20.04.2016 Von Sebastian Stüben

Gerücht sorgt bei Eltern für Aufregung

Spielgeräte auf Alpheide-Schulhof werden laut Stadtverwaltung nicht – wie befürchtet – ersatzlos abgebaut

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. April 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen