Berlin 01.09.2019 Von Die Harke

Gerüstet für die Landesmeisterschaft

Standardtanz: Sabine und Klaus Hellwig belegen in Berlin einen Podestplatz

In Berlin fand das Tanzturnier um den 14. Panke-Pokal statt, mit dabei waren Klaus und Sabine Hellwig vom TSC Blau-Gold Nienburg. Viele Paare, vor allem aus dem Raum rund um die Hauptstadt, waren am Start. Die Hellwigs traten in der Klasse der Senioren III B gegen sieben weitere Paare an. Unter den strengen Augen der Wertungsrichter galt es, in der Vorrunde zu überzeugen. Das gelang: Der Einzug ins Finale war trotz der starken Konkurrenz zu keiner Zeit gefährdet.

Das Ambiente in dem wunderschönen Saal der Tanzschule am Bürgerpark sowie die zahlreichen Zuschauer trugen zu einer besonderen Atmosphäre im Finale bei. Es wurde spannend: Im Langsamen Walzer und im Tango errangen Hellwigs den dritten Platz. Nun wurde zum Wiener Walzer gebeten, und hier sahen die Stolzenauer sogar eine Eins bei den Wertungen. Im Slow Fox und im abschließenden Quick Step gab es dann wieder eine Mischung aus den Platzziffern zwei und drei, sodass ein Treppchenplatz erreicht wurde.

Sabine und Klaus Hellwig freuten sich bei der Siegerehrung über das Erringen des Bronze-Platzes und konnten überglücklich einen der begehrten Pokale mit nach Hause nehmen. Dieses Ergebnis wird das Tanzpaar gewiss für die Landesmeisterschaft beflügeln, die am 31. August in Gifhorn stattfinden wird.

Zum Artikel

Erstellt:
1. September 2019, 16:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.