Nienburgs Sebastian Schröder zog sich einen Kreuzbandriss zu. Foto: Keßler

Nienburgs Sebastian Schröder zog sich einen Kreuzbandriss zu. Foto: Keßler

Liebenau 18.11.2022 Von Daniel Reineke

Handball-Landesliga

Gerupfte HSG-Reserve reist zum Schlusslicht

Im letzten von vier Auswärtsspielen in Serie möchte die Zweitvertretung der HSG Nienburg am Sonntag um 17 Uhr gegen die Reserve des HV Barsinghausen in der Handball-Landesliga wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Nach der ernüchternden Niederlage gegen den TV Eintracht Sehnde vor zwei Wochen (25:32) stehen die Vorzeichen für die HSG um ihren Kapitän Alexander Päßler allerdings denkbar schlecht.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
18. November 2022, 08:25 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen