Heidi Reckleben-Meyer DH

Heidi Reckleben-Meyer DH

Kolumnen 21.05.2017 Von Heidi Reckleben-Meyer

Gespür für andere Kulturen

In diesen Tagen wird an vielen Stellen der langjährige Bestand von Städtepartnerschaften gefeiert. Enge Verbindungen sind entstanden 55560 oder 55564. Frankreich gehört seit vielen Jahren zu den Ländern, mit denen deutsche Städte und Kommunen diesen Brückenschlag eingegangen sind. Das europäische Bündnis, wie wir es heute kennen, bestand bei den ersten Kontakten und Annäherungen so zumeist noch nicht. Partnerschaften sind seither in immer neue Richtungen geknüpft worden – auch über europäische Grenzen hinaus.

Die Auseinandersetzung mit fremden Kulturen und der Erwerb interkultureller Kompetenz sind dabei auch vor dem Hintergrund einer globalisierten Welt schlichtweg unerlässlich: Möchten wir Teil dieser globalisierten Welt sein, müssen wir Gespür für andere Kulturen unter Beweis stellen, uns auf sie einlassen, zugleich aber auch unsere eigene, ebenfalls

wertvolle Identität wahren.

Genau an dieser Stelle setzte das Fest zum 40-jährigen Bestehen des Diepenauer Kindergartens „Wirbelwind“ in Lavelsloh an (siehe Bericht auf Seite 22). Schon die Mädchen und Jungen des Kindergartens erleben so die Eltern der Kinder in ihrer Einrichtung beim Kochen oder Vorlesen, die keine deutschen Wurzeln haben. Sie hören fremde Sprachen, probieren unbekannte Speisen und lernen Toleranz.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.