13.10.2013

Gesunde Ernährung nachhaltig etablieren

Die Kindertagesstätte Warmsen gewinnt Fotowettbewerb des Landkreises

Landkreis. Das Familienservicebüro des Landkreises Nienburg hat einen Fotowettbewerb zum Thema „Gesunde Ernährung“ ausgeschrieben. Alle Kindertagesstät ten im Landkreis waren im Rahmen der Regionalen Mitmachtage 2013 des Landes Niedersachsen dazu eingeladen, daran teilzunehmen. Das Gewinnerfoto kommt von der Kita „Sonnenstrahl“ aus Warmsen. Unter dem Motto „Fotografiere deine gesunde und lustige Brotdose“ waren Kinder und Erzieherinnen dazu aufgefordert, ihre Brotdosen mit gesunden Lebensmitteln wie Gurke, Möhre und Paprika zu dekorieren und zu fotografieren. Unter den einfallsreichen Motiven mit lustigen Gesichtern und Fantasiefiguren musste sich eine fachkundige Jury für die besten Bilder entscheiden. Keine einfache Aufgabe: „Die Kinder haben es der Jury – bestehend aus der Werbeagentur ,Frau Silberfisch‘und Sabine Lampe vom Mosaik- und Filzatelier – mit ihren eingereichten Fotos wirklich nicht leicht gemacht, da der Kreativität keine Grenzen gesetzt waren und viele tolle Bilder eingesendet wurden“, sagte Lutz Sommerfeld vom Familienservicebüro des Landkreises.

So entschied sich die Jury etwas schweren Herzens für einen ersten Preis, aber für gleich vier zweite Preise. Der Hauptpreis ging an die Kita „Sonnenstrahl“ aus Warmsen, die verschiedene Brotdosen in einer Collage in Szene setzte. Die Kinder bekamen dafür einen kompletten Kaufmannsladen aus Holz, ausgestattet mit vielen Früchten und Obstsorten sowie einen gemeinsamen Ausflug zum Milchhof Grimmelmann in Schweringen spendiert. Bevor sich die gesamte Gruppe dorthin aufmachte, bereitete das Familienservicebüro für die Kita-Kinder ein gesundes Frühstück zusammen mit einigen Informationen im VHS-Forum vor. Die zweiten Preise gingen an die Einrichtungen Kita „Lummerland“, Voigtei, Kita „Bärenhöhle“, Rehburg, Kita „Raupenstübchen“, Schessinghausen, und Kita „Gänseblümchen“, Wechold. Sie bekamen für die eingereichten Fotos Bewegungsspielzeug für ihre Einrichtungen. Die übrigen nicht platzierten Teilnehmer erhielten kleine Trostpreise.

Die Initiatoren des Fotowettbewerbs können sich durchaus vorstellen, eine ähnliche Aktion noch einmal auf die Beine zu stellen. „Denn eine positive Einstellung zu gesundem Essen muss möglichst frühzeitig, das heißt bereits in jungen Jahren, etabliert werden“, erläuterte Annika Friedel vom Familienservicebüro, die zusammen mit Lutz Sommerfeld die Aktion begleitet hat.

„Mit dem jetzigen Projekt haben wir in jedem Fall erreicht, dass sich Kitas, Kinder und ihre Familien mit dem Thema ,Gesunde Ernährung‘ auseinandergesetzt haben.“ DH

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.