Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Wietzens Bürgermeister Hans-Jürgen Bein (rechts) bei seiner Neujahrsansprache in der voll besetzten Scheune an der Heimatstube. Foto: Stüben

Wietzens Bürgermeister Hans-Jürgen Bein (rechts) bei seiner Neujahrsansprache in der voll besetzten Scheune an der Heimatstube. Foto: Stüben

Wietzen 12.01.2020 Von Sebastian Stüben

Geteilte Ansichten zur Fusion

Neujahrsempfang in Wietzen – Bürgermeister Bein sagt: „Für Wietzen würde alles so bleiben, wie es ist“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

Anmelden und Tagespass kaufen

Mit Abo immer informiert!

DIE HARKE abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
12. Januar 2020, 21:33 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen