Nicht schon wieder einer: Die Drakenburger Fußballer und Offiziellen scharen sich um Manuel Trame (Bildmitte), der während der ersten Halbzeit vom Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert wurde.  Foto: Brosch  Brosch

Nicht schon wieder einer: Die Drakenburger Fußballer und Offiziellen scharen sich um Manuel Trame (Bildmitte), der während der ersten Halbzeit vom Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert wurde. Foto: Brosch Brosch

30.07.2012 Von Matthias Brosch

Getrübte TuS-Freude: Trame verletzt

Fußball 4:0 – die Drakenburger dominieren Steimbke im Stöckser Finale / Fairer Gastgeber

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen