Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Nienburg 09.04.2019 Von Polizeipresse

Gewalttätiger Freund löst Massenschlägerei aus

Polizei verweist 19-Jährigen der Wohnung / Alkoholtest ergab 1,7 Promille

Weil ein 19-Jähriger gegenüber seiner gleichaltrigen Freundin gewalttätig geworden ist, eskalierte am späten Montagabend in Nienburg die Lage. Die Polizei musste zu einer Schlägerei mit etwa 15 Personen ausrücken.

Gegen 23.30 Uhr alarmierte ein Bewohner der Hans-Böckler-Straße die Beamten mit dem Hinweis auf eine Schlägerei in der Nachbarwohnung. Drei Funkstreifenwagenbesatzungen wurden eingesetzt, um die Situation zu entschärfen. Vor Ort fanden die Beamten etwa 15 Männer vor. Sie sollen sich nach Angaben der Polizei "sehr aggressiv und angriffslustig“ verhalten haben.

„Aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse bei den rivalisierenden Gruppen stellte sich die Verständigung als sehr schwierig heraus“, erklärt Nienburgs Polizeipressesprecher Axel Bergmann. Nach mehreren Gesprächen kristallisierte sich schließlich heraus, wie es zu der Auseinandersetzung gekommen war. Sowohl der 19-jährige Täter, als auch die 19-jährige Freundin hatten weitere Personen um Unterstützung und Hilfe gebeten. Innerhalb beider Parteien kam es zum Streit.

"Sogar in Anwesenheit der Polizei gingen die Personen aufeinander los und konnten teilweise nur durch Anlegen von Handfesseln von weiteren Taten abgehalten werden“, weiß Bergmann und schildert die problematische Lage weiter: "Während des gesamten Einsatzes herrschte auch auf der Straße ein extrem lautes Geschrei in einer von den Beamten nicht zu verstehenden Sprache.“

Drei der Beteiligten mussten schließlich im Krankenhaus behandelt werden. Der 19-Jährige ist für 14 Tage der Wohnung verwiesen worden. Diese darf er im genannten Zeitraum nicht aufsuchen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab zudem einen Promillewert von 1,7.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2019, 08:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.