Die italienische Schauspielerin Gina Lollobrigida 2013 in ihrem Haus in Rom. Foto: Alessandro Di Meo/epa ansa/dpa

Die italienische Schauspielerin Gina Lollobrigida 2013 in ihrem Haus in Rom. Foto: Alessandro Di Meo/epa ansa/dpa

Rom 19.01.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Gina Lollobrigida lässt sich impfen

Gina Lollobrigida („Der Glöckner von Notre Dame“) pflegt mit Vorliebe ihr Image als exzentrische, selbstverliebte Alt-Diva.

Beim Thema Anti-Corona-Impfung allerdings möchte die 93-jährige italienische Schauspielerin ein leuchtendes Vorbild abgeben: „Ich denke, dass die Impfung eine gute Gelegenheit ist, um zu zeigen, dass wir, wenn wir alle das Richtige tun, aus der Pandemie herauskommen können“, sagte Lollobrigida der Zeitung „Corriere della Sera“ (Dienstag). Sie hatte sich den Angaben nach am Montag in Rom eine erste Spritze geben lassen. „Ich möchte allen sagen, dass sie keine Angst haben müssen.“

Das Blatt zeigte ein Bild, wie sie im edlen schwarzen Kleid mit Goldborten eine Spritze in den Oberarm bekommt. „Ich will leben“, sagte der Star aus 50er-Jahre-Filmen wie „Fanfan, der Husar“ und „Die Schönen der Nacht“.

Italien wurde von der Corona-Pandemie heftig getroffen. In der Impfkampagne seit Anfang 2021 hatte das Land bis Dienstagnachmittag rund 1,2 Millionen Dosen an die Menschen im Land verabreicht. Den Anfang hatte das medizinische Personal gemacht.

© dpa-infocom, dpa:210119-99-89006/2

Corriere della Sera; Interview; Italienisch;Kostenpflichtig

Link zu den Impf-Zahlen

Zum Artikel

Erstellt:
19. Januar 2021, 18:19 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 33sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.