Gitte Haenning beim Einzug in die Veranstaltungsscheune in Estorf: ein bisschen wie Mary Poppins. Aus dem Musical gab es denn auch bekannte Melodien zu hören. Fotos: Lüers-Grulke

Gitte Haenning beim Einzug in die Veranstaltungsscheune in Estorf: ein bisschen wie Mary Poppins. Aus dem Musical gab es denn auch bekannte Melodien zu hören. Fotos: Lüers-Grulke

Estorf 04.07.2022 Von Sabine Lüers-Grulke

Heimatverein Estorf

Gitte Haenning sang erneut in der Kulturscheune

Vor knapp drei Jahren war das Doppelkonzert mit Gitte Haenning die letzte Veranstaltung des Heimatvereins Estorf vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Jetzt startete der Verein erneut: wieder mit der dänischen Sängerin, die zwei Konzerte gab.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
4. Juli 2022, 05:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen