Klassenerhalt geschafft: Die Holtorfer LK2-Turnerinnen freuen sich über Rang drei. Fiebiger

Klassenerhalt geschafft: Die Holtorfer LK2-Turnerinnen freuen sich über Rang drei. Fiebiger

Turnen 28.09.2019 Von Die Harke

Glanzstunden in Hildesheim

Turnen: Vier Teams der Holtorfer SV starten beim Rückrundenwettkampf

Hildesheim. Der Rückrundenwettkampf des Ligapokals des Bezirks Hannover fand in Hildesheim statt. Nach der erfolgreichen Hinrunde im Juni (die HARKE berichtete) galt es nun die Leistungen zu bestätigen. Vier Mannschaften der Holtorfer SV gingen in vier Wettkampfklassen/Ligen an den Start. Zunächst begann die P5- Mannschaft mit Lena Ender, Joline Schmidt, Angelina Kern, Maja Wittkugel und Mieke Ludwig. Mit ihren hervorragenden Leistungen platzierten sie sich im Mittelfeld einer starken Konkurrenz.

Am Tag darauf starteten in der P6-P8-Mannschaft Lena Bote, Eva Podehl, Verginia Scherer, Sophia Klein, und Hannah Moser. Die Mädchen aus Holtorf bestätigten hier ihre Leistungen aus der Vorrunde und landeten in der Endabrechnung sogar auf dem besseren Platz fünf.

In der P6 turnten Alyssa Schneider, Janna Renke, Emilia Schulz, Jolina Schick, Amelie Meyer und Alissa Schulz. In dieser Wettkampfklasse war einiges drin. Leider waren die Leistungen der Kampfrichter nicht annähernd so gut wie die Leistungen der Mädchen – am Ende wurden sie dennoch mit einem hochverdienten Podiumsplatz drei belohnt.

Die jungen HSV-Damen der LK2 erreichten ihr Ziel des Klassenerhaltes. Von der Nominierung am Anfang des Jahres noch überrascht war die Vorrunde bereits ein riesiger Erfolg. Der engagierte Wettkampf von Maria Menze, Marielle Rusche, Joline Adolph, Lucy Wilhelm, Kathleen Block, Madeleine Trybala und Laura Fiebiger war absolut gut. In der Schlussabrechnung wurde ihnen der dritte Platz der Vorrunde bestätigt.

Die P6-8-Mannschaft wurde Fünfter. Fiebiger

Die P6-8-Mannschaft wurde Fünfter. Fiebiger

Die P5-Mannschaft landete im Mittelfeld. Fiebiger

Die P5-Mannschaft landete im Mittelfeld. Fiebiger

Das P6-Team belegte Platz drei. Fiebiger

Das P6-Team belegte Platz drei. Fiebiger

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2019, 19:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.